12 KW 2015

Ein Blick in den Kalender, schon wieder eine Woche rum. Zeit fliegt nur so dahin …

  • Muss ich probieren, die McDonald’s Theorie. 😉

    Wenn wir mit Kollegen versuchen zu entscheiden, wo wir Mittag essen, und niemand eine Idee hat, dann benutze ich einen Trick. Ich empfehle McDonald’s. Eine interessante Sache passiert jetzt…

  • Der Titel trägt schon ein schweres Wort in sich, aber nicht davon abschrecken lassen. Das Morgen-Manifest. Glaube, Kaffee wird darin nicht erwähnt …

    Einige wichtige Dinge, an die du dich jeden Morgen erinnern solltest

  • Ein langer Text über eine Band die ich wirklich verehre. Hoffe zerstört (mit rollenden R) jetzt kein Bild über mich. 😉 USA, 20.56 Uhr Rammstein.

  • Konsumverzicht. Da entstehen auf einmal 1000 Bilder in meinem Kopf. Jetzt kommt ein neuer Film darüber in die Kinos der garantiert meine 1000 Bilder im Kopf zerstören wird. Hoffe danach durch neue ersetzt. Doku „My Stuff“ über Konsumverzicht: Als Erstes kommt der Mantel

    Ein Mann läuft nackt durch Helsinki, es ist der Beginn eines Experiments: Petri Luukkainen sperrt sein Hab und Gut in ein Depot, jeden Tag holt er nur einen Gegenstand heraus. Sein Ziel: herausfinden, was glücklich macht.

  • Kaufen. 😉 Die Sache mit dem Buch

    Es war eine Arbeit, die ich bereits im Januar 2014 begann und die bis exakt zum heutigen Abend dauerte: Buch schreiben, Buch zum ersten Mal abgeben, Buch zum zweiten Mal abgeben, nochmal neu strukturiert, klarer mit einem roten Faden. Dann wieder hier und da gemeinsam mit meiner Lektorin an Stellen feilen. Zum Schluss noch einmal ordentlich mit Quellen versehen und gerade eben habe ich all das abgeschickt und gerade eben habe ich mir ein Bier aufgemacht.

  • Sie kommen wieder. Faith no More – Sol Invictus

  • Schon lange kein Stöckchen mehr gehabt? 😉 What’s on my iPhone.

    Mir war gerade danach ein kleines “What’s on my iPhone” zu machen, allerdings nicht als Video und auch nicht mit Links, Beschreibungen, etc. sondern ganz einfach mit Screenshots.

  • Podcast: Verdrängen und Verleugnen – Abwehrmechanismus der Seele

    Mittlerweile ist es neurowissenschaftlich belegt, dass der Mensch in der Lage ist, sich selbst unbewusst zu manipulieren oder Realitäten auszublenden, etwa eigene Schwächen und Gebrechen zu leugnen. Autorin: Justina Schreiber

  • Podcast: Ohne Fleisch? – Vegetarismus – Für und Wider

    Rund sieben Millionen Menschen ernähren sich in Deutschland vegetarisch. Die einen wollen damit ein Zeichen setzen gegen die industrielle Massentierhaltung, die anderen denken dabei an die eigene Gesundheit. Autorin: Daniela Remus

This entry was posted in Wochenrueckblick and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

2 Comments on "12 KW 2015"

Notify of
avatar

Sort by:   newest | oldest | most voted
John
Guest
1 year 2 months ago

Danke für die Erwähnung. 🙂

wpDiscuz