Unsere Erfahrungen mit Cewe

Wenn es sowas wie „den“ Trend in letzter Zeit gab, dann der Trend zum personalisieren. Sprich, Gegenstände werden individualisiert. Bestes Beispiel dafür: die Flasche Cola oder Glas Nutella mit dem eigenen Namen darauf. Wie auch immer, es gibt aber auch praktische Gegenstände die individualisiert aus der Menge herausragen, zb. eine Kaffeetasche mit einem persönlichen Motiv, oder ein Mousepad.

Beides bietet CEWE Fotowelt und meine bessere Hälfte hat es am Wochenende probiert. Wobei es nicht nur beim probieren blieb. ;-)

Im Vorfeld machte sie sich online kundig welche Produkte CEWE Fotowelt im Angebot hat und entschied dann für eine Kaffeetasse samt dazu passendem Mousepad. Natürlich beide mit dem gleichem Fotomotiv. CEWE arbeitet praktischerweise mit unterschiedlichen Partner zusammen so das die einmal online erstellten Produkte zb. in der KAUFLAND Filiale gleich um die Ecke abgeholt werden können. Funktioniert auch mit Saturn, Rossmann oder Amazon.

Der Installationsvorgang an sich ist ganz einfach:

  • passendes Betriebssystem auswählen
  • passender Händler mit Postversand auswählen
  • Bestellsoftware herunter laden
  • Software installieren, öffnen

Auch danach ging alles fix:

  • passende Kaffeetasse und Mousepad aussuchen sowie ein Fotos
  • das Foto über die Tasse bzw. Mousepad „schieben“, dabei beachten das Proportionen stimmen
  • beide Artikel in den Warenkorb legen
  • bei CEWE ein Account erstellen, je nach dem Lieferadresse oder Abholstelle angeben und die für einen attraktivste Bezahlart aussuchen
  • Bestellung abschließen und warten das der Postbote 1x klingelt ;-)

Während sich die bessere Hälfte die CEWE Fotowelt ansah, erkundete ich weitere Sparten von CEWE, unter anderem CEWE Print. Wäre ich ein kleines Unternehmen oder Selbstständig, dürften sie meine ganzen Visitenkarten und Flyer drucken.

Weshalb?

  • Riesiges Angebot an Flyer, Broschüren, Karten, Plakate, Poster, Geschenkverpackungen
  • Faire Preise
  • Persönliche telefonische Beratung
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand
  • Kostenloses Druckmusterbuch (besser kann man Druckqualität nicht fühlen)

Unser Fazit:

Wir wissen noch nicht wie die Qualität der Tasse bzw. Mousepad ist, der Bestellvorgang an sich war auf jeden Fall einfach gehalten und schnell erledigt. Wenn die Qualität so wird wie erhofft, werden wir wohl noch öfter bei CEWE einkaufen, die bessere Hälfte hat noch einiges entdeckt … ;-)

Ich werde auf jeden Fall CEWE Print im Hinterkopf behalten. Die eine oder andere Familienfeier steht noch dieses Jahr an und mit einer schicken Einladungskarte kann man nichts verkehrt machen. ..

(Natürlich werde ich diesen Artikel ergänzen sobald die Bestellung da ist)


Posted in Internet, Leben, Test | Tagged , , , , , | Leave a comment

Apptipp: Sync Solver

Ich nutze seit fast 1 Jahr einen Tracker von Fitbit und als Apple Health publik machte war ich mehr als begeistert. Nur zu früh gefreut, Health unterstützt nicht alle Apps, u.a. kein Fitbit.

Was tun?

  • schimpfen wie ein Rohrspatz auf Apple oder Fitbit, wie shice das alles ist?
  • eine App finden die das selbe bietet wie Fitbit und von Health unterstützt wird, dazu versuchen alle Daten aus Fitbit exportieren, anschließend in die neue App importieren?
  • einen neuen Tracker finden den Health unterstützt, und komplett Fitbit den Rücken kehren, oder
  • 2 € investieren in Sync Solver?

logo-ssfh Ich entschied mich für letzteres.

Die App schafft das, was Apple nicht wirklich mag. Sie “klemmt” sich zwischen Fitbit und Health und synct einfach alle Daten, indem sie vergleicht welcher Datensatz schon gespeichert ist und welcher neu hinzukommt. So muss ich nicht auf meine Tracker verzichten und kann auch die Darstellung von Health “genießen”.

Einziger Wermutstropfen, wobei es mich nicht wirklich interessiert: gemessene Herzfrequenzen werden nicht übertragen. Ansonsten alles das interessant für mich ist: Schritte, Schlaf, Sport, Gewicht, Kalorien. ;-)


Sync Solver // Aktueller Preis 1,99 € // Kategorie Gesundheit & Fitness.

Posted in Apple, Internet, iPhone | Tagged , , , , | Leave a comment

Back to the Roots

Oder News aus dem Maschinenraum.

  • mit paar Zeilen habe ich wieder einen aktuellen Blogroll. Ob das nun ein Muss ist oder nicht, sollte jeder für sich entscheiden. Für mich eine liebgewonnene Reliquie aus “alten Bloggerjahren”

  • dank passenden Addon (ja, es geht sicher auch anders, nur keine Lust mein Theme zu zerlegen) erscheint zu einzelnen Artikel eine Empfehlung von ähnlichen Artikel.

  • und ein fast digitales Urgestein wurde wieder reaktiviert: Koken. Im Augenblick gibt nur ein Album zu bestaunen, frische Bilder sind unterwegs.

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

US Itunes Card in Deutschland kaufen

Neben einem deutschen iTunes Konto, besitze ich noch ein weiteres Konto für den US Store. Haken an der Geschichte, konnte dort nie etwas kaufen da ich keine passende Karte für das Konto besaß. Nutze keine Visa oder Mastercard, und nur für iTunes beantrage ich garantiert keine.

Es musste also eine andere Lösung geben. Ich nutze oft Paypal und als ich “itunescode” entdeckte war klar: das ist es.

5 Minuten dann war mein US Konto mit 15 Dollar „gefüttert“. Wie das geht? So:

  • auf itunescode entscheiden wie viel Geld man auf sein Konto schicken will
  • Bezahlungsart auswählen (in meinem Fall Paypal)
  • Handynr. eintragen & Expresskauf mit Paypal klicken
  • 2 Minuten später klingelt das Handy und eine PIN wird angesagt
  • diese PIN in der Browserseite eingeben, danach wird man zu Paypal weitergeleitet und kauft die virtuelle iTunes Card
  • an die Mailadresse die in Paypal hinterlegt ist wird eine Mail geschickt und als Anhang liegt der iTunes Code
  • diesen eingeben und Geld ist auf dem Konto.

War anfangs skeptisch ob das auch alles so funktioniert, aber es lief wie geschmiert. ;-)

Posted in Apple, Internet | Tagged , , , | 2 Comments

9 KW 2015

  • Thema Kaffee. Geschätzter Bosch ist in der aktuellen Mutti kocht am besten Ausgabe und liefert so nebenbei das Beste (!) Aeropress-Foto ab. (Sollte vielleicht die Ausgabe auch kaufen..) Dabei fällt mir auf, viele im Bekanntenkreis lassen sich, oder haben schon einen Bart. Rebellion oder nur eine Lebensphase?

Lutz Fischmann:

“Man kann sicherlich behaupten, dass alle wichtigen Fotografien der letzten 175 Jahre, auf denen Menschen abgebildet sind, ohne die notwendige Einwilligung der abgebildeten Personen entstanden sind. Es sind allesamt Ikonen der Fotografie – ohne sie wäre unsere Welt ärmer und wir würden viele Geschehnisse heute nicht mehr verstehen und darstellen können, hätten wir diese Fotos nicht.”

  • Endlich gepackt1: eine iTunes Card online kaufen für ein US iTunes Konto. Vor Jahren legte ich mir eines zu, leider find ich nicht mehr die Anleitung wie das damals ging. Nächste Woche kläre ich aber auf, wie der Kauf einer US iTunes-Card funktioniert. (in meinem Fall mit Paypal).
  • WhatsApp+ ist tot, es lebe Telegram+!. So langsam füllt sich meine Kontaktliste. Ein Blick auf den Messenger lohnt immer, wer danach immer noch meint „nein danke“, ein Account lässt sich löschen. ;-)

Mehr Rückblicke? Empfehle Svens kleiner Blog und Boerge.

  1. und ging fix []
  2. Thema ist ein Dauerbrenner bei mir. []
Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , , | 2 Comments

Digitales Fasten 2015

Sorry mir fällt kein besserer knackiger, passender Titel ein, deshalb bleibt es bei:„Digitales Fasten 2015“. Wobei so langweilig ist es dann doch nicht, im Gegenteil, teilweise gehen einem so richtig die Augen auf …

Die ersten Tage sind rum, Zeit einiges festzuhalten:

  • Anfangs diese Bedenken: „wie erreiche ich Menschen die ich fast nur über Twitter anspreche“ Well, ganz einfach! Klassisch über Mail, oder Messenger, die gibt es ja wie Sand am Meer … Wichtig, vorher abklären wer welchen Messenger gerne nutzt. „Aha – Moment“: stelle fest das es eigentlich nur eine Handvoll ist (Menschen). Habe ich zu wenig Freunde? Oder ist das der engste Kreis? We will see.

  • Weiterer „Aha – Moment“: der Morgen ist viel entspannter! Erster Blick nach aufstehen ging 99 % auf Twitter, Schlagzeilen suchen und gegebenenfalls Artikel zu der Schlagzeile lesen. Jetzt geht erste Blick auf den Wecker, Tasse Kaffee, und in den Spiegel im Bad. Natürlich fällt nächtliches Tweets nachlesen flach, Amis haben nun mal die besten Storys und sind bekanntlich wach wenn wir schlafen.

  • Nächster „Aha – Moment“: „du kannst dabei sein aber nicht unbedingt mittendrin.“ Welche „heiße“ Story geht gerade auf Twitter um? Dazu reicht ein Blick auf Rivva. Dazu brauche ich keinen Account ….

  • Butter bei die Fische, etwas das ich gar nicht vermisse, und ich lehne mich weit aus dem Fenster wenn ich behaupte: dieses typisch deutsche aufgeregt sein. Gerade jetzt wo zb. der Bundestag entscheiden muss wie er zu Griechenland steht. Kann mir teilweise schon die marktschreierische Tweets vorstellen, oder Diskussionen auf Facebook. Bekommen sie aber nicht, hehehe.

  • Hehe, auch nie gedacht: erstelle „After Fastenzeit Liste“. Was darauf steht? z.b Accounts die ich (noch) verfolge, und mich jetzt ernsthaft frage: „wieso tust du das?“, „tu dir das nicht mehr an.“

  • Da sieht man auch schon wohin die Reise gehen könnte: zurück zu Twitter und FB, nur bewusster …

  • ps. aktueller Stand: vermisse nichts, bereue nichts. :-)

Posted in Fotografie, Internet, Kommunikation, Leben | Tagged , , , , | 8 Comments

We can’t wait!

tumblr_nkcg6eZOj61qza249o1_500

We can’t wait!

Posted in Funny, Kunst | Tagged , | Leave a comment