Digitales Fasten 2015

Sorry mir fällt kein besserer knackiger, passender Titel ein, deshalb bleibt es bei:„Digitales Fasten 2015“. Wobei so langweilig ist es dann doch nicht, im Gegenteil, teilweise gehen einem so richtig die Augen auf …

Die ersten Tage sind rum, Zeit einiges festzuhalten:

  • Anfangs diese Bedenken: „wie erreiche ich Menschen die ich fast nur über Twitter anspreche“ Well, ganz einfach! Klassisch über Mail, oder Messenger, die gibt es ja wie Sand am Meer … Wichtig, vorher abklären wer welchen Messenger gerne nutzt. „Aha – Moment“: stelle fest das es eigentlich nur eine Handvoll ist (Menschen). Habe ich zu wenig Freunde? Oder ist das der engste Kreis? We will see.

  • Weiterer „Aha – Moment“: der Morgen ist viel entspannter! Erster Blick nach aufstehen ging 99 % auf Twitter, Schlagzeilen suchen und gegebenenfalls Artikel zu der Schlagzeile lesen. Jetzt geht erste Blick auf den Wecker, Tasse Kaffee, und in den Spiegel im Bad. Natürlich fällt nächtliches Tweets nachlesen flach, Amis haben nun mal die besten Storys und sind bekanntlich wach wenn wir schlafen.

  • Nächster „Aha – Moment“: „du kannst dabei sein aber nicht unbedingt mittendrin.“ Welche „heiße“ Story geht gerade auf Twitter um? Dazu reicht ein Blick auf Rivva. Dazu brauche ich keinen Account ….

  • Butter bei die Fische, etwas das ich gar nicht vermisse, und ich lehne mich weit aus dem Fenster wenn ich behaupte: dieses typisch deutsche aufgeregt sein. Gerade jetzt wo zb. der Bundestag entscheiden muss wie er zu Griechenland steht. Kann mir teilweise schon die marktschreierische Tweets vorstellen, oder Diskussionen auf Facebook. Bekommen sie aber nicht, hehehe.

  • Hehe, auch nie gedacht: erstelle „After Fastenzeit Liste“. Was darauf steht? z.b Accounts die ich (noch) verfolge, und mich jetzt ernsthaft frage: „wieso tust du das?“, „tu dir das nicht mehr an.“

  • Da sieht man auch schon wohin die Reise gehen könnte: zurück zu Twitter und FB, nur bewusster …

  • ps. aktueller Stand: vermisse nichts, bereue nichts. :-)

Posted in Fotografie, Internet, Kommunikation, Leben | Tagged , , , , | 5 Comments

We can’t wait!

tumblr_nkcg6eZOj61qza249o1_500

We can’t wait!

Posted in Funny, Kunst | Tagged , | Leave a comment

Stay weird, stay different.

When I was 16 years old,I tried to kill myself because I felt weird and I felt different and I felt like I did not belong. And now I’m standing here and so I would like for this moment to be for that kid out there who feels like she’s weird or she’s different or she doesn’t fit in anywhere. Yes, you do. I promise you do. You do. Stay weird, stay different. And then when it’s your turn and you’re standing on this stage, please pass the same message to the next person who comes along.

Graham Moore, 1 Oscar for “The Imitation Game”

Posted in Kommunikation | Tagged | Leave a comment

Lemongrass – Meditation

Mit dem Label Lemongrass verbinde ich (bildlich gesprochen) tiefste Entspannung, und meine Erwartungen haben sich wieder bestätigt. Aktuelle Scheibe heißt Lemongrass – Meditation und ist so herrlich relaxt!

 

Zu finden bei den üblichen Händlern:

Posted in Musik | Tagged , , , , | Leave a comment

Reingelesen: Weltkunst – Das Kunstmagazin der Zeit

Ende Januar war es soweit, ich hielt mein erstes Kunstmagazin in der Hand und versprach öfter über Kunst zu bloggen.

WeltkunstIn dem Sinne, darf ich heute vorstellen: Weltkunst – Das Kunstmagazin der Zeit. Wie der Name eventuell verrät, wird es im selben Verlag publiziert wie DIE ZEIT, erscheint 14 mal Jährlich und deckt ein weites Themenfeld ab.

So berichtet die aktuellen Ausgabe über: „Wie Maler ihre Kinder sehen“, Billy Idol stellt „Das Bild meines Lebens“ vor1, sogar ein Sammlerseminar für Blechspielzeug findet der geneigte Leser. Persönlich sehr interessant fand ich die Rubrik „Thurn und Taxis Fragebogen“ sowie „Rembrandt – Der Seelenfänger“. Letzteres liegt vielleicht auch mit der besuchten „Rembrandt die Radierungen“ Ausstellung zusammen.

Wenn ihr mich fragt: ja, lesen! Ihr interessiert euch für Kunst, oder sucht einen Einstieg in das Thema Kunst, kauft euch eine Ausgabe. Ihr bekommt einen ersten Eindruck wie groß der Kunstmarkt ist, wie viele Stilrichtungen es gibt, und wenn ihr am Ball bleibt entdeckt ihr auch „eure Stilrichtung.“2


Eckdaten: Weltkunst – Das Kunstmagazin der Zeit, erscheint 14 mal Jährlich, Einzelausgabe 11,80 €, Jahresabo 139,30 € Probeabo 3 Ausgaben für 7 €.

  1. positiv überrascht ihn auch hier zu lesen []
  2. in meinem Fall, der Impressionismus []
Posted in Kunst, Lesestoff | Tagged , , , , | Leave a comment

8 KW 2015

Erstes Wochenende in der digitalen Fastenzeit und … alles bestens.1) Überrascht, hm? ;-)

Und sonst war noch:

 Der Schock-Rocker Marilyn Manson, dessen neues Album „The Pale Emperor“ gerade erschienen ist, spricht über gekonnte Provokationen, alte Bücher und seine zweite Karriere als Schauspieler.

Das Internet bietet eine unendliche Zahl an Informationsquellen und zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten, die zur Fortbildung genutzt werden können und sollten. Fortbildung ist dabei für mich mehr als die Teilnahme an einer Online-Veranstaltung. Auch die tägliche Informationsbeschaffung über das Internet trägt zur Kompetenzerweiterung bei. Im Folgenden möchte ich Beispiele meiner Fortbildungsquellen vorstellen

Born without fingers on his left hand, Dawson struggled to perform even the simplest tasks, like tying his shoes or holding a ball. “God made you special in this way,” his parents told him. But by age 5, Dawson was demanding tearfully to know why.

“Während im englischsprachigen Raum eine regelrechte Mobilisierung gegen die Feuerwalze von Jeff Bezos stattfindet, werden in deutschen Landen noch eher die Zeichen auf „Lauffeuer statt Feuerwalze“ gedeutet.

Lese passend dazu auch >>

Die Rollenverteilung im Buchhandel scheint klar: Amazon ist böse, »der kleine Buchladen um die Ecke« hingegen ein Segen. Wirklich? Wir haben mit unseren Büchern andere Erfahrungen gemacht.

 


Mehr Rückblicke? Empfehle Svens kleiner Blog und Boerge

  1. Lange Zeit fand ich keine Möglichkeit Fotos auf Instagram anzusehen ohne die Seite direkt zu besuchen. Bis jetzt http://instagram.mislav.net/users/barackobama (Barack Obama). Leider klappt RSS Feed nicht. Aber vielleicht kennt jemand eine charmantere Lösung. ;- []
Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , , , | Leave a comment

Reingehört: Camouflage

Ja, die mit The Great Commandment habe eine neue Single am Start. Erschienen am 20.02, dazugehörendes Album soll später in den Regalen stehen. Auch nicht gewusst, Jungs kommen aus Deutschland. ;-)

Posted in Kunst, Musik | Tagged , | 2 Comments