Hass im Netz

Eigentlich höre ich nie Podcast bei laufen. Eigentlich versuche ich Thema “Laufen” auf diesem Blog raus zu halten. Aber diesmal breche ich meine Regel.

Ich war laufen. Tagen davor las ich diesen Tweet:

stieß dabei auf Ingrid Brodnig, Journalistin und Netzaktivistin bzw ihr Buch: “Hass im Netz.”. Kurze Recherche auf Youtube und ich entdeckte 2 Sendungen die beim laufen gehört werden mussten. Es lohnt wirklich!

Wieso Lügengeschichten so gut funktionieren

re:publica 2015 – Ingrid Brodnig: Die kaputte politische Debatte

Posted in Internet, Kommunikation, Leben | Tagged , , , | Leave a comment

28 KW 2016

Aus dem Stand ist es der App gelungen, einen erheblichen Teil des verfügbaren Smartphone-Zeitbudgets von Anwendern für sich zu reklamieren. Man kann Pokémon Go nicht spielen, wenn man gleichzeitig bei Snapchat, Facebook, Instagram oder Twitter abhängt. Die App erfordert die gesamte Aufmerksamkeit der User, und zumindest initial gelingt es ihr blendend, diese auch zu erhalten. Zwar muss man davon ausgehen, dass Nutzer für Pokémon Go auch andere Freizeitaktivitäten opfern, dennoch ist offensichtlich, dass eine große Zahl der frischgebackenen Zocker ihre Social-Media-Nutzung zumindest erst einmal deutlich verringern werden. Jedenfalls den Teil, der vor allem aus dem Scrollen durch die Feeds auf der Suche nach Ablenkung und Unterhaltung besteht. Das ist eine entscheidende Entwicklung.

Schon jetzt nutzen einige US-Unternehmen Pokémon Go, um Kunden in ihre Läden zu locken. In Zukunft soll das Spiel für Marketer aber noch viel mehr zu bieten haben.

  • Es gibt aber auch ein Leben neben Pokémon. 😉 Da wäre die erneut entflammte Liebe zu Comics. Endlich Plan durchgezogen und Abo abgeschlossen. gespannt auf erstes Heft: “IRON MAN 1: Hinter der Maske”. (Filme sind GENIAL) Weitere Lieblingshelden: Hellboy, Ghost Rider.
  • Wieviel Geld hat Dein Arzt im vergangenen Jahr von der Pharmaindustrie erhalten? “Finde es raus.”


One more thing …. (Quelle iNet)

13726758_1006681782786007_2580388786039335918_n


Weitere Wochenrückblicke?? Gerne >> Björn , Sascha, Thomas Langeweile dich nicht und Winni. Lesen bildet. Versprochen.

Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , , , | Leave a comment

Justice – New Single

Gestern ein erster ominöser Post auf Facebook, heute der Knaller. Justice meldet sich mit erster Single nach 5 Jahren zurück. Verspricht ein gutes Jahr zu werden. 😉

CnTyKvTWcAAK4vV


ps. Depeche Mode soll auch im Studio stehen.

Posted in Musik | Tagged , , | 1 Comment

Minimalistic Tattoos

Minimalistic vs. Tattoos. Muss ja nicht immer riesig sein. 😉

MoGanji_04

Via Minimalistic One Line Tattoos By Mo Gangi | Colossal

Posted in Kunst, Leben | Tagged , , | Leave a comment

27 KW 2016

Ein schönes Wochenende neigt sich dem Ende zu. Innerer Kompass zeigt wieder in richtige Richtung, daher, Zeit letzte Woche Revue passieren zu lassen.

Wir verstehen uns als Service: Blinde schicken uns ihre Bilder, die ihnen unsere Autoren dann beschreiben. Auch Blinde leben in einer Welt voller Bilder. Wir möchten den Kreis der Menschen erweitern, an die sie sich wenden können, wenn sie wissen wollen, was auf diesen Bildern zu sehen ist. Wenn Sie blind sind, laden wir Sie ein, uns Fotos zu schicken, die wir für Sie beschreiben sollen.

tumblr_nxvbbeikJQ1qmrq51o1_250


Weitere Wochenrückblicke??

Gerne >> Björn, Sascha, Thomas, Langeweile dich nicht, Mieps und Winni. Lesen bildet. Versprochen.


One more thing, ok, sind dann doch 2.

  1. Alten Tumblr wieder reaktiviert
  2. Yay! Niee gedachtm aber Pokemon Go fetzt. Fragt nicht wie ich an US iTunes Account gekommen bin.
Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , , | 4 Comments

26 KW 2016

  • Bosch hat schon einen guten Kaffeegeschmack und interessanten Instagram-Account. Aber seine Texte, Bundesliga! “Woher kommen plötzlich all diese Influencer?”.

    Was reitet nun aber Agenturen und Unternehmen, immer wieder auf dieselbe überschaubare Gruppe an Influencern zu setzen – egal ob es um Tourismus oder Turnschuhe geht?

    Wenn jemand ein paar hunderttausend Follower hat und heute für Automobilmarke X, morgen für Automobilmarke Y und übermorgen für Automobilmarke Z wirbt, wie groß mag da wohl noch die vielbeschworene Authentizität sein?

  • Aleksandra Sowa sollte man auf den Schirm behalten. 😉 “Neuer Trend aus dem Valley: KEINE Daten sammeln”.

    Datenschutz made in Germany – das war mal. Jetzt kommt Privacy aus dem Silicon Valley. Mit neuen Methoden und Technologien versuchen die Techunternehmen, mehr für die Privatheit ihrer Kunden zu tun. Der aktuelle Privacy Champion, Apple, experimentiert dabei mit neuartigen Forschungsergebnissen.

  • Niemals gedacht einen Eintrag über Bodyshaming zu verlinken. Zeiten ändern sich. „Iss mal was!“ – Bodyshaming ist auch bei Dünnen beschissen

    Wenn du wieder mal das Verlangen hast, mir deine Meinung über mein Gewicht aufdrücken zu müssen, ersetze in deinem Kommentar gedanklich einfach erst „dünn“ durch „dick“, realisiere wie unangebracht es ist, und sage es einfach NICHT. Ich trage schließlich kein Schild mit der Aufschrift um den Hals: „Ich bin dünn, bitte kommentiere das.“

  • Was war noch mal Straight Leg, Boot Cut oder Slim Fit? Willkommen im “Modelexikon”.
  • Dank Twitter bzw. Kontakt zu Katja Zippo Glaskunst und Design, Michael Guenther empfohlen bekommen und gleich begeistert. Vielleicht erstelle ich noch eine Serien: Schwerpunkt Kunst. 😉

  • One more thing. Evernote hat seine Preise erhöht und wenn man einige Diskussionen verfolgt, wollen die meisten weg. Nur wohin? Journalisten-Tools haben sich das Thema genauer angesehen. Ps. bleibe bei Evernote.


Weitere Wochenrückblicke??

Gerne >>
+ Björn
+ Sascha
+ Thomas
+ Langeweile dich nicht
+ Winni

Lesen bildet. Versprochen.

Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , | Leave a comment

Apptipp: UnDistracted

57037 “UnDistracted”. Auch eine App die dazu beitragen soll produktiver und ablenkungsfreier zu arbeiten.

Mit nur einem einem Klick wird automatisch alles ausgeblendet das ablenken könnte: Desktop, Dock, Menü Bar. Zusätzlich dazu kann ausgewählt werden ob im Messenger (Skype, Adium) der Status auf “Bitte nicht stören” wechselt, oder unterschiedliche Skripte gestartet werden.

Wer das alles nicht mag kann natürlich auch manuell zb. nur das Dock ausblenden und lässt den Rest einfach sichtbar.


Bonus: der Entwickler war so nett und spendete 2 PromoCodes!! Daher, wer möchte einfach einen Kommentar hinterlassen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. 😉 Wobei gibt auch Möglichkeit “UnDistracted” günstiger zu kaufen. Dabei einfach diesen Link folgen

Posted in Apple, Produktivität | Tagged , , | 1 Comment