Apptipp: 10 Reasons

10

10 Reasons gehört zu der Sorte Apps die ich persönlich sehr gut finde. Die Sorte Apps die Funktionen bieten die neu sind oder, die Idee hinter der App ist wirklich innovativ. Kann man die App auch noch für andere Sachen nutzen als ursprünglich geplant, desto besser!!

Beschrieben wird sie als:

10 Reasons is a great way to express your gratitude for the people in your life. A great addition to a gratitude journal, create private entries or publicly express your appreciation.(Sinngemäß, 10 Reasons, ist eine großartige Möglichkeit, um Dankbarkeit für bestimmte Menschen in Ihrem Leben zum Ausdruck zu bringen)

Klingt vielleicht kompliziert, ist es aber nicht:

  • als erstes wird eine Person angelegt, die einem wichtig ist
  • dann Eigenschaften aufgelistet welche man am meisten an ihr schätzt .

Aber, und jetzt kommt der Clou, die App kann auch für anderes genutzt werden. z.B. beim Netzwerken.

  • als erstes wird eine Person angelegt die man z.b. auf einem Event kennen gelernt hat
  • dann ergänzt man den Kontakt mit 10 Notizen die später noch wichtig sein könnte. z.b. gemeinsame Interessen, sein Fachgebiet, usw.
  • zuletzt wird dieser Kontakt als PDF, Bild, oder im HTML Format exportiert. (zb zu Evernote )

So kann man leicht den Überblick über seinen Bekanntenkreis behalten, schließlich wird man auch nicht jünger … ;-) Irgendwie wunderte mich nicht das 10 Reasons von dem selber Autor stammt wie Wants and Needs. Egal für welche Nutzung ihr euch entscheidet, klarer AppTipp!!


Erschienen ist 10 Reasons für iPhone und kostet 1,99 €.

Posted in Apple, iPhone, Kommunikation, Leben | Tagged , , , , , | Leave a comment

Digtale Mündigkeit

“Es ist wie im Meer. Das Meer ist immer stärker, aber man kann lernen zu schwimmen. Man kann zwar immer noch ertrinken, auch wenn man gut schwimmen gelernt hat. Aber man hat sich das Schwimmen einverleibt. Und das geht nicht nur mit dem Medium Wasser. Man kann auch lernen, in diesem digitalen Chaos zu schwimmen – und sogar Spaß haben dabei, das gehört ja auch dazu. Wenn man sich eine digitale Ethik einverleibt hat, handelt man aus sich selbst heraus gekonnt. So etwas nennt man dann Charakter.”

Rafael Capurro

Posted in Internet, Kommunikation | Tagged , | Leave a comment

GoodTask

Von „Werk aus“ bietet Apple für fast alle Bedürfnisse eine App. Für Termine ist es zb. Erinnerungen.app. Nur kommt nicht jeder mit ihr klar, nicht jeder mag ihr Aussehen, oder wünscht sich einfach mehr Funktionen die sie nicht anbietet.

iu Kein Drama, dafür gibt es eine App die ihrerseits auf Erinnerungen.app zugreift, frische Termine anlegt aber auch Verwaltung von bestehenden einfacher gestaltet. Die Rede ist von GoodTask.

Mittlerweile wurde sie überarbeitet und kommt frischer daher. Beide App haben einiges gemeinsam:

  • Termine erstellen
  • Termine in unterschiedlichen Listen (Projekte) verschieben
  • Unterschiedliche Priorität festlegen
  • Möglicher Standort festlegen

Aber dann enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

GoodTask bietet da noch einiges mehr, unter anderem:

  • Smarte Listen die Termine mit vorher festgelegten Tags anzeigt
  • Smarte Listen die Termine mit vorher festgelegter Dringlichkeitsstufe und Liste anzeigt
  • eigenes Widget für die Mitteilungszentrale

Und da ein Video mehr als 100 Wörter sagt, hier die App in Aktion.


GoodTask ist erschienen für Mac 19,99€; iPhone und iPad 4,99€; sowie als 14tägige Testversion

Posted in Apple, Produktivität | Tagged , , , , , , | 2 Comments

14 KW 2015

Posted in Wochenrueckblick | Tagged , , , , , | Leave a comment

Basic Me.

IMG_0010_2

Posted in HappyBuddha | Tagged , | Leave a comment

GoodNotes

Ihr besitzt einen iPad samt passendem Stift und möchtet gerne auf Veranstaltungen (zb. BarCamps) handschriftliche Notizen verfassen? Dann schaut euch GoodNotes an!

GoodNotes deckt so fast alle Bedürfnisse ab:

  • Individuell gestaltbare Notizbücher
  • Automatisches Backup via Box, Dropbox, OneDrive und Google Drive
  • Export als PDF
  • Zugriff auf iCloud
  • Unterschiedliche Farben, Textmarker, gute Handschrifterkennung

Und da ein Video bekanntlich mehr als 100 Worte sagt, bitte alles in Wort und Bild:

Erstellt wurde es übrigens von Lars Bobach, der sich seinerseits viel mit „Produktivität in digitalen Zeiten“ beschäftigt.


GoodNotes ist erschienen für iPad und iPhone, aktuelles Preis 6,99 €

Posted in Apple, Produktivität | Tagged , , , , | 2 Comments

Fazit “Digitales Fasten 2015″

Nur noch wenige Tage dann geht mein erstes “digitales Fasten” dem Ende zu. Zeit für grobes Fazit inkl. Vorschau.

  • Es war überraschend einfacher als gedacht
  • verursachte keine schlaflosen Nächte, „man könnte etwas verpassen“
  • gerade 2x hätte ich Twitter gebraucht, Situation ließ sich auch so erledigen, es waren keine wirklichen Probleme
  • öffnete die Augen „Freunde & Freundschaften“ in sozialen Netzwerke betreffend, sorry liebe Follower
  • viele Freunde habe ich nicht, kein Drama bin auch eher der “lone wolf”, aber die da sind, sind wirklich treu. Danke.
  • mehr Zeit gewonnen bzw. Lebensqualität
  • Leerlauf ist gut, jedenfalls besser anstatt jede freie Minute stupid auf Handy zu blicken
  • „Du kannst alles mit dem Rest der Welt teilen, bedeutet nicht das du es auch musst.“

Vorschau

  • in Zukunft werde ich soziale Netzwerke nicht den Rücken kehren
  • dafür Prioritäten neu gesetzt, eine davon “privat bleibt privat”
  • „Freunde“ von „wer am lautesten schreit hat immer recht“ haben bei mir nichts verloren
  • Schaumschläger und Besserwisser, siehe letzten Stichpunkt

One more thing: werde es nächstes Jahr wiederholen. Sehr gerne sogar.

Posted in HappyBuddha, Internet, Leben | Tagged , , , | 5 Comments