Rückblick Fastenzeit

Die mittlerweile 3 (!) Fastenzeit geht langsam dem Ende zu, Zeit für kleinen Rückblick. 
Wer jetzt einen Eintrag nach dem Motto „Erleuchtet und komplett neuer Mensch“ erwartet: Sorry ist nicht. Dann müsst ihr schon Meditieren und einige Woche ein abgelegenes Kloster besuchen. 😉

Aber es brachte immerhin einiges. Lese ich Einträge vor 1, 2, Jahren über die Zeit danach, so tauchen einige Punkte immer wieder auf:

  • „Du kannst alles mit der Welt teilen, bedeutet aber nicht das du es auch musst.“
  • „Du verpasst nichts viel. Wichtige Nachrichten erreichen dich auch auf anderem Wege, wobei Begriff „Wichtig“ ist da sehr dehnbar … 
  • “Privatsphäre ist und bleibt Luxus.“ 
  • Immer wieder ein Dauerbrenner (danke Sascha Aßbach für Wink mit Zaunpfahl): Freundes-, und Bekanntenkreis. “Welcher darf was wissen, lesen, hören.” Bildlich gesprochen: stelle Dir vor ein Hochhaus mit vielen Mietern, einige grüßt man freundlich und geht mit ihnen nach Feierabend einen trinken. Andere grüßt man freundlich.
  • Ah! Blogs sind nicht Tod. 😉 (muss auch mal erwähnt werden)
  • Und: nächstes Jahr wiederhole ich das gerne wieder.
  • Ah! Wünsche entspannte Ostertage!
This entry was posted in Internet, Leben and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

2 Comments on "Rückblick Fastenzeit"

Notify of
avatar

Sort by:   newest | oldest | most voted
sascha
Guest
3 months 6 days ago

Ist richtig, man verpasst kaum was, die Dinge finden zu einem über Kurz oder Lang.

Schöne Ostern

wpDiscuz