This is how I work

Durch Zufall bei Isabella & Buddenbohm entdeckt und gedacht >> mitmachen.

  • Bloggerinnen-Typ: Kumpelhaft

  • Gerätschaften digital: MacBook Pro, iPod Shuffle zur musikalischen Untermalung, Canon für die Fotos.

  • Gerätschaften analog: Oh, sehr sehr sehr selten. Wenn dann Notizbuch mit Bleistift, Kulli oder Füller.

  • Arbeitsweise: Früh aufstehen, schreiben auf Vorrat, relaxen.

  • Welche Tools nutzt du zum Bloggen, Recherchieren und Bookmark-Verwaltung? Mit der Zeit hat sich ein Triumvirat entwickelt. Links gehen zu Pocket, Texte landen auf Instapaper und als Archiv dient Evernote. Fast immer benütze ich Mou (kann so schön Markdown) danach wird der Text in WordPress leicht überarbeitet und geht online.

  • Wo sammelst du deine Blogideen? Die sprudeln aus Quellen wie: Feedreader, Twitter aber auch aus Zeitungen der Freundin.

  • Was ist dein bester Zeitspar-Trick/Shortcut fürs Bloggen/im Internet. 2 Stück: ifttt & Buffer. Aber Vorsicht: exzessive Nutzung kann leicht in die Hose gehen >> zb. alles gleichzeitig auf alle Kanäle blasen.

  • Benutzt du eine To-Do List-App? Welche. Aktuell heißt es erneut “Back to the roots” sprich “Erinnerungen” aus dem Hause Apple.

  • Gibt es neben Telefon und Computer ein Gerät ohne das du nicht leben kannst? Ganz klar, der iPod. Ohne Musik ist nicht.

  • Gibt es etwas, das du besser kannst als andere? Nö.

  • Was begleitet dich musikalisch beim Bloggen? Da wurde exzessiv unterschiedliche Musikstile getestet und dabei kam raus: ruhig muss es sein. Daher greife ich gerne zu Space Night

  • Wie ist dein Schlafrhythmus – Eule oder Nachtigall? Eher Lerche. Morgens ist die Welt noch herrlich ruhig.

  • Eher introvertiert oder extrovertiert? Schätze, hält sich in der Waage. Wobei es auch teilweise recht extrovertierte Phasen gibt, gefolgte von recht introvertierten Phasen.

  • Wer sollte diese Fragen auch beantworten? Padlive Maenning und wer sonst noch mag.

  • Der beste Rat den du je bekommen hast? “Lasse reden.”

  • Noch irgendwas wichtiges? “Alles wird gut.”

Lese auch: Anke Gröner, Mama arbeitet, kurzundknapp, ach komme, geh wech, kiki, YellowLeds, Vorspeisenplatte, Enno, Nerdcore, Wirres, cloudette, adelhaid, Beetlebum

This entry was posted in HappyBuddha, Internet and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.
Sort by:   newest | oldest | most voted
trackback

[…] Früh aufstehen, schreiben auf Vorrat, relaxen. Von HappyBuddha […]

trackback

[…] Herzdamengeschichten, Anke, Sven, YellowLed, Anne, Kurz und Knapp, arbeitende Mutti, Lena, Happy Buddha, Cloudette, […]

trackback
3 years 18 days ago

[…] HappyBuddha hat eine Idee aufgeschnappt, die ich hiermit auch aufschnappe[1], um über verschiede Aspekte des Blogging-Workflows und auch […]

trackback

[…] happybuddha1975.de […]

trackback

[…] und Knapp, Mama arbeitet, Lena, Happy Buddha, Cloudette, Adelhaid, Mequito, Cucina Casalinge, Journelle, Jawl, Das Wortschnittchen, Frische […]

trackback

[…] und Knapp,Mama arbeitet, Lena, Happy Buddha, Cloudette, Adelhaid und Die […]

wpDiscuz