27 KW, Sozial

Die 27 Kalenderwoche steht unter dem Zeichen „Sozial“. Bleibt irgendwie immer öfter auf der Strecke. Wie sangen schon einst Depeche Mode in „Everything Counts“:

„The grabbing hands, Grab all they can, All for themselves, After all “

  • Raul Krauthausen kennt bestimmt schon der eine oder andere. Eines seiner Projekte ist WheelMap eine Online-Karte die rollstuhlgerechte Orte anzeigt. Ich habe vor längerer Zeit auch darüber gebloggt. Jetzt steht Selfpedia in den Startlöchern, eine Plattform die von Ralf Krauthausen inspiriert wurde. Das Ziel der Plattform ist eine sehr gute Idee wie ich finde: „Auf selfpedia.de unterstützen sich Menschen mit und ohne Behinderung gegenseitig.
    Einfach Frage stellen und auf Antwort warten!“ Ich werde öfters dort vorbei schauen, und vielleicht kann ich weiter helfen.

  • Helfen möchte auch Maria-Cristina Hallwachs. Nachdem ich ein Interview mit ihr auf SWR1 Leute hörte, war ich tief beeindruckt. Sie ist querschnittgelähmt und auf Beatmung angewiesen. Ist das ein Grund den Kopf in den Sand zu stecken? Nein! Im Gegenteil, sie besucht andere querschnittgelähmte und bietet ihr Wissen an, damit auch sie optimistisch in die Zukunft blicken können. Respekt!!

  • Behindert und einsam? Muss nicht sein. Siehe Zweisames, ein „Dokumentationsprojekt über Paare mit einem behinderten und einem nichtbehinderten Menschen.“

Track der Woche: Depeche Mode – Everything Counts