Kennt ihr schon “BlaBlaCar” ?? Drüben auf “StadtBremerhafen” gibt es einen leenswerten Artikel darüber.

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, die wenigsten stellen dabei aber die bequemste Verbindung dar. Von A nach B ist in vielen Fällen mit dem Auto nach wie vor am schnellsten. Praktischerweise benötigt man dank manchem Angebot gar kein eigenes Auto mehr. BlaBlaCar machte sich 2006 auf, um Nutzer zu verbinden, Fahrer und Mitfahrer werden so zusammengebracht. Allerdings immer noch nicht so bequem, wie einfach ins eigene Auto vor der Haustür einzusteigen, denn es gab zentrale Treffpunkte für Fahrten.

Persönlich habe ich nur gutes darüber gehört. Gute Freundin aus Köln, nutzt die App ausschließlich um sich durch Deutschland zu bewegen, und ist begeiterst von erster Stunde an.

Im Oktober wurde ich aufs “Barcamp Regensburg” eingeladen, auch ein Grund “BlaBlaCar” zu testen. 😉