D64

Der eine oder andere hat ihn sicher schon auf diesem Blog gesehen, den d64 Button.

Was ist das?

D64 sind Menschen, die täglich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des Internets für die Transformation unserer Gesellschaft arbeiten. Sie sind sich einig, dass man Politik für die Zukunft nicht mit Gedankengut von gestern machen kann. D64 will deshalb Taktgeber für die Politik sein, um Deutschland für die digitale Demokratie vorzubereiten.

Und wieso bist du dabei?

Stichwort „Politik und Internet“ lässt die meisten Menschen innerlich zusammen zucken und dabei die Hände über den Kopf zusammen schlagen. Muss aber nicht sein, wenn man Politikern Menschen beratend zur Seite stellt in der Gestalt eines Think Tank 1. Argumente wie „Politiker haben eh keine Ahunng“ oder „Problem xyz soll doch bitte die Politik alleine lösen“ finde ich so dünn und geschmacklos wie Blümchenkaffee. Natürlich können wir mehr erreichen indem wir uns gegenseitig unterstützen, und ein Think Tank finde ich die beste Lösung.

Kann ich das auch?

Natürlich!!! Und es muss nicht unbedingt d64 sein, wobei eine Mitgliedschaft in meinen Augen die Sympathie um 100 % steigert. 😉

  1. Macht Euch bewusst was ihr vertreten könnt und wollt
  2. Informiert euch wo ihr das tun könnt (Partei, Verein)
  3. Werdet Mitglied.

Und wenn ich im Politcamp e.V. bin, du hingegen D64?

Glaube das läutet nicht den Untergang des Abendlandes ein. 😉 Stichwort „überparteilich“

Aber das kostet Geld!

Natürlich, Mitgliedschaften beinhalten einen Geldbetrag der unterschiedlich hoch sein kann, je nach Verein. Aber:

  1. Ihr lernt schnell ähnlich denkende Menschen kennen
  2. Ihr erweitert das persönliches Netzwerk, eueren Horizont
  3. Profitiert von geballten Wissen
  4. Mit Spendenquittung könnt ihr den Betrag beim Finanzamt geltend machen 😉

Letztendlich, bekommt ihr aber das Gefühl nicht machtlos zu sein. Teilt euer Wissen und Können mit anderen, bildet Netzwerke und rückt das eine oder andere Ungleichgewicht wieder gerade. 😉


  1. Ideenfabrik