“Getting Things Done” [Blogparade]

"Wie organisiert man seine Arbeit am besten und welche Tricks gibt es, um mit den anstehenden Aufgaben fertig zu werden?" - > Ich habe meinen Workflow gefunden., weiterlesen.

Diesmal schmeiße ich kein Stöckchen in die Welt, ich nehme selber an einer Blogparade teil. Die „Getting Things Done” [Blogparade] von „Selbstständig im Netz„.

„Es ist mal wieder Zeit für eine Blogparade.

Und da ich gerade wieder mal eine lange ToDo Liste habe, die einfach nicht kürzer werden will, bietet sich das Thema “Getting Things Done” geradezu an. :-)

Wie organisiert man seine Arbeit am besten und welche Tricks gibt es, um mit den anstehenden Aufgaben fertig zu werden?

Und wie kann man GTD-Methoden vielleicht auch im Privatleben einsetzen?“

Oh, da kann ich aus dem vollen Schöpfen…

Habe ich doch in den letzten Monaten zich Apps getestet zum Thema GTD. Letztendlich benütze ich aber das, an das ich gar mehr gedacht habe: das gute alte klassische Papier. Steht eine größere Aufgabe auf dem Plan:

  • wird zum Papier gegriffen
  • Mindmap aufgezeichnet was beachtet werden soll
  • Zeitplan erstellt und der gilt. Ende.

Als Unterstützung dazu gibt es:

  • Things, zum festhalten der Aufgaben
  • Tomorrow, um den Stichtag im Auge zu behalten.

Mehr nicht. Und ihr so? 😉