Mail Reload

Wie das Leben so spielt.

Lange Zeit Verfechter von Apple Mail gewesen, während die meisten Thunderbird lobten. Konnte gut damit leben, schließlich war es auch ein gutes Programm, in meinen Augen. Dann wurde Apple Mail aber immer träger und langsamer (fragt nicht nach den Grund, blieb mir verschlossen) also wechselte ich zu Postbox. Schwer begeistert, auch zu Recht, nur langsam weicht die Begeisterung. Grund? Seit den letzten 2 Updates wird auch Postbox immer träger und langsamer… Was nun? Einfach die 3 benutze Addons ausschalten brachte nicht viel Erleichterung.

Rolle rückwärt. Tschüss Apple Mail. Hallo Apple Mail. 

Apple Mail unter El Capitan ist doch auch gar nicht mal soo schlecht. Ok, Spamfilter muss wieder trainiert werden, dagegen war Postbox viel genauer und besser. Oder lag es am Training? Wie auch immer, einen Wechsel steht dennoch nichts mehr im Weg.

Nebenbei noch Vorzüge der „Etikette“ entdeckt, gemeint sind diese bunte Flagge zum markieren von Mail. Praktisch wichtige Mails mit „Rot“ zu markieren, nur was bedeutete noch mal „Gelb“ oder „Blau“? Hach, Apple, so witzig. 😉 Die Farben lassen sich beschriften!! So ist zb: „Rot >> Rechnungen“ „Blau >>Blog „ usw… Erleichtert einiges. Nebenbei entdeckt: einzelne Flaggen lass sich in Favoritenleiste ziehen … Da fällt mir ein, dank erstellten Regeln können automatisch bestimmten Absender Flaggen zugeteilt werden ..

Und Postbox? Wird erstmals nicht gelöscht. Vielleicht bringen nächste Updates eine Erleichterung. Wobei, das Gute soll ja bekanntlich so nahe liegen. Nicht wahr, Apple? 😉

Hilfreiche Flaggen