Sie haben Post

Ja, es ist ein wenig still im Blog geworden. Gibt ja auch nicht viel weltbewegendes, bis auf diese Mail die mich seit Tagen zum lachen bringt. Ok, ein paar Tränen sind auch dabei.

Es fing ganz harmlos an mit einer Spam-Mail, bei der jemand auf die Idee kam: die muss ich beantworten und gleich fragen was das soll. Schnell wurde daraus ein „Dialog“ wenn auch teilweise recht einseitig und aggressiv denn: dahinter verbirgt sich eine Mailingliste. Sprich, egal was man an die Adresse schreibt, es bekommen alle die Nachricht. Fein gemacht denn keiner weiss, wie viele in dem Verteiler sind. 100? 1000? Immerhin, man spricht Deutsch. 😉

Teilweise erkannten einige das es nutzlos ist darauf einzugehen, andere drohten hingegen mit Anwalt, oder baten einfach nur aus der Liste genommen zu werden. Smarte nutzten es um Werbung für ihre Firma zu machen, oder suchten gleich eine neue Stelle auf diese Art.  Wie sich das gehört haben fast alle ihre Tel. Faxnr. und Adresse in der Signatur.

Ab der 20sten Mail habe ich aufgehört zu zählen, schätze, wird sicher noch ein paar Tage dauern bis wieder ruhe einkehrt. 🙂 Vielleicht sollte ich allen antworten und die Broschüre der „Digitalen Gesellschaft beilegen. „Wie das Internet funktioniert

Siehe auch:

  • Markus Bley – Lustige SPAM Beobachtungen: bank20@financialsandcredit.com
  • heise.de – “Selbst-Spam” plagt Anwender
  • whitewale.de– Eine Mail von bank20@financialsandcredit.com
  • netzpolitik.org – Antworte nie auf Spam
  • wazong.de –  Spaß mit Mailinglisten
  • it-runde.de – bank20@financisandcredit.com als Spamschleuder?