Stille

In Hektischen Zeiten (irgendwie ist immer etwas los) sehr dankbar dafür ein paar Minuten Stille zu genießen. Geht auch gar nicht mal darum:

  • Morgens den Tag durchzugehen. Tagespunkte nochmal kurz in Erinnerung rufen
  • Abends denn Tag reflektieren

Nein, einfach 25 Minuten still, ruhig, sitzen, und an nichts denken.

Klar, kommen dann die die tollsten Gedanken in den Sinn. Der Trick besteht nun darin diese auch weiter ziehen zu lassen. Als ob man am Straßenrand steht und Autos betrachtet die vorbei rasen, oder schleichen. Man steigt nur in keines an. Auch wenn Fahrerin atraktiv ist. 😉

Schreibe einen Kommentar