Weniger ist machmal mehr

Als ich Ivan Blatters Eintrag „Wie ich meine Apps auf dem iPhone organisiere“ las, musste ich leicht schmunzeln. Auch er hat alles kompakt und griffbereit organisiert, etwas das ich mittlerweile sehr schätze.

Und da ich auch zu der Kategorie Mensch gehöre, die anderen gerne über die Schulter sieht, hier mein Aufruf:

– > Zeigt mal her, wie handhabt Ihr das ?!

Ich nütze mein iPhone überwiegend nur noch für Fotos schießen und bearbeiten. Natürlich auch für Twitter. 😉

Alles andere wurde still & leise ausgelagert auf dem iPad. Gerade „Reeder“ „Instapaper“ sind eine wahre Augenfreude!