10 KW 2015

Und wieder eine Woche rum. Ostern und Ende der Fastenzeit kommt langsam in Sichtweise. (wenn man einen 3-Monatskalender nutzt) 😉

  • Den Film bzw. Musical nie gesehen (bleibt auch so) aber der Kleidungsstil hat was. „Greasers”

  • Glaube, werde sie kaufen. Martin Gore „MG”

  • Süddeutsche Zeitung Langstrecke. Gespannt wie es ankommt, die Finanzierung ist schon mal durch.

    Um ein in Deutschland neuartiges journalistisches Produkt: ein Magazin, das einzig aus langen Lesestücken (so genannten Longreads) besteht. “Süddeutsche Zeitung Langstrecke” bietet vier Mal im Jahr die besten Interviews, Essays und Reportagen aus der Süddeutschen Zeitung – gebündelt in einem Format, das sich den Wünschen seiner Leser anpasst. Sie entscheiden, wie Sie “Süddeutsche Zeitung Langstrecke” lesen möchten – als eBook, als Taschenbuch oder als hochwertiges Magazin.

  • Ok, ich könnte es nicht. Fand den Artikel dennoch interessant und aufschlussreich. “Why I’m Saying Goodbye to Apple, Google and Microsoft.”

    When I became a technology columnist in the mid-1990s, the public Internet was just beginning its first big surge. Back then, I advised my readers to avoid the semi-political, even religious battles that advocates of this or that technology platform seemed to enjoy. Appreciate technology, I urged, for what it is — a tool — and use what works best.

  • “The Most Important Two Minutes of Your Life“. 2 Minuten.

  • Ich nenne es „my spiritual animal”

  • Ich will keine Diskussion von Zaun brechen von wegen „Blogs sind Tod“. Im Gegenteil, in diesen schnellen Zeiten erinnern sie eher an den Fels in der Brandung mit oder ohne Unterstützung durch Google. Google and blogs: “Shit.”

  • Wusste das er Krebs hat, bemerkenswert wie er (mit technischen Mittel) sein neu gewonnenes Leben meistert. 😉 „Life After Cancer: How the iPhone Helped Me Achieve a Healthier Lifestyle.“

    Last year, I decided to regain control of my body, my life habits, and my health. I started tracking everything I could about my activities, my exercise routine, the food I ate, and the time I spent working with my iPad instead of walking, sleeping, or enjoying time with my family. Since then, I’ve made a decision to not let cancer and its consequences define me any longer.

  • Und zu Schluss, für die Markdown-Fangemeinde: Whisky, Typora. Beide im „Beta“ Status.

Mehr Rückblicke? Empfehle Svens kleiner Blog und Boerge.

This entry was posted in Allgemein, Internet, Test, Wochenrueckblick and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *