Und wieder eine Woche vorbei. Teilweise schlechtes Gewissen, auf dem Blog steht fast nur noch der „Wochenrückblick“. 😉 Aber kommen auch noch andere Zeiten kommen, da fliegen die Einträge nur so rum.

Apropo fliegen, ein neues Datenschutzgesetz steht in den Startlöchern das auch uns private Blogger betreffen könnte: DVGVO oder so. Wurde auch schon mehrmals gefragt „wie geht es danach weiter“ Antwort? Keine Ahnung, auf jeden Fall fliegt mein Blog nicht offline. Wir. Machen. Weiter. 😉

Diese Woche kann ich viel Podcast empfehlen, mit einigen knackigen Themen .

  • “Rechtsterrorismus in der Bundesrepublik – Verdrängte Vergangenheit?”

    Hepp-Kexel-Gruppe, Aktion Widerstand, Ekkehard Weil, “Bombenhirn” Naumann, – kaum jemand kennt diese Namen. Auch den verantwortlichen Politikern ging es wohl so, als 2011 der NSU aufflog. Dabei gab es in der Bundesrepublik seit den 1960er-Jahren Terrorakte von Rechtsextremisten.

  • “Digitalisierung der Medizin – Das deutsche Gesundheitswesen ist zu wenig vernetzt”

    Blutgruppe, Rezepte, Arztbriefe und Röntgenbilder, abgespeichert auf einem Chip: Die digitale Patientenakte gilt seit Jahren als Zukunftsvision des Gesundheitswesens. Doch bei der Vernetzung hinken Krankenhäuser und Praxen noch immer hinterher

  • “Psychotherapie – Die schwere Suche nach einem Therapieplatz”

    Immer mehr Menschen nehmen eine psychotherapeutische Behandlung in Anspruch – wenn sie es denn können. Denn Therapieplätze sind knapp, zumindest bei Kassen-Therapeuten. Wer bei ihnen keinen Platz findet, darf auch zu einem privaten Therapeuten gehen. Doch seit der Einführung einer neuen Richtlinie ist genau das nahezu unmöglich.

  • Mein absoluter Favorit, da auch selber davon betroffen: “Gefälschte Internet-Profile – Der falsche Freund im Netz”

    Zwei Jahre lang steht Victoria Schwartz mit Kai in Kontakt. Sie hat ihn im Netz kennengelernt und mit der Zeit Vertrauen zu ihm gefasst, sie schicken sich Briefe und Geschenke. Bis Schwartz feststellt: Kai gibt es nicht. Jemand hat sich sein Internet-Profil ausgedacht. Die Geschichte ist kein Einzelfall.

  • Auch sehr nett!! “Sina Trinkwalder, sozioökologische Unternehmerin”

    “Integration ist harte Arbeit, ich mache das seit über acht Jahren!”, sagt Sina Trinkwalder, die das erste Sozialunternehmen der deutschen Textilbranche gegründet hat. In ihrer Augsburger Näherei beschäftigt sie Menschen, die sonst wenig Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben: Langzeitarbeitslose, Migranten, Menschen über 50. Sie zahlt ihren Mitarbeitern mindestens zehn Euro pro Stunde und gibt ihnen unbefristete Verträge bis zur Rente. Sina Trinkwalder hat viele Preise und Auszeichnungen bekommen, zuletzt den “Deutschen Fairness-Preis” und das “Unternehmerische Herz”.

  • Passt danach auch ganz gut: “Peer Steinbrück, Ex-Finanzminister und Ex-Kanzlerkandidat”

    “Die SPD ist ein altbackener Verein, der nicht mehr neugierig macht. Ihr fehlen die intellektuellen Plattformen und die Visionen!”, sagt ein Mann, der in dieser Partei seine politische Karriere gemacht hat. Peer Steinbrück war Ministerpräsident in NRW. Er war Finanzminister in der Großen Koalition und – zusammen mit Angela Merkel – Manager der großen Bank- und Finanzkrise 2008. Und er war Spitzenkandidat seiner Partei 2013, der immerhin fünf Prozent mehr holte als 2017 Martin Schulz. Steinbrück gilt als Mann, der Klartext redet. Deshalb heißt sein aktuelles Buch “Das Elend der Sozialdemokratie


One more thing.

Led Zeppelin, sagt dem einen oder anderen etwas, recht berühmte Band. 😉 Hier kommt „Greta Van Fleet“, klingen verdammt cool und erinnern leicht an … Led Zeppelin. Behalte ich im Auge. Übrigens, auf YouTube entdeckt, da soll man einer sagen Youtube ist sinnlos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aJg4OJxp-co

Weitere Rückblicke:

Enno Park & „Hafenwasser“ & „Nasendackel“ & “Ausrufezeichen” & “Melli” & “Matthias”