Nein keine Regenwolken sind damit gemeint, sondern die klassische Cloud. Mittlerweile von zahlreichen Anbieter angeboten, in allen erdenklichen Größen, zu erschwinglichen Preisen, so das nun fast jeder seine Wolke besitzt.

Natürlich auch ich. War dorthin ein nicht immer einfacher Weg, aber nun strahlt sie erneut, angetrieben von “owncloud“. 😉

Was ich damit anstellen kann?

  • Dokumente speichern
  • als Kalender nutzen
  • Kontakte speichern
  • Lesezeichen verwalten (nicht im Sinne von Wallabag)

Der Clou, als Nutzer von Transmit kann ich auch damit zugreifen. Ok, dazu braucht man einen kleinen Trick, aber wozu gibt es das iNet, es hat alle Antworten.

Geht so:

  1. neuen Favorit anlegen, als Protokoll “WebDav” auswählen
  2. Pfad zur Cloud eintragen, in der Regel “www.meineseite.de”
  3. Nutzername und Passwort angeben
  4. Unter “Mehr Optionen” in Spalte “Entfernter Pfad” Teil 2 des Pfades zur Cloud angeben. Sollte so aussehen: /ownloud/remote.php/webdav (gerade /remote.php/webdav) sehr wichtig.
  5. Speichern & Testen

Danach >> speichern was das Zeug hält. 😉