AMP Pimp my blog

Letztens beim geschätzten Stef wieder etwas zum Thema optimierte Blogs gelernt: “Was ist AMP (Accelerated Mobile Pages) und wie gelingt die Integration in WordPress”.

Ich meine, man kennt es nur zu gut gerade als Blogger: verlorene Zeit ist verlorene Aufmerksamkeit. Wenn ein Blog ewig braucht bis er sich endlich aufgebaut hat, schon ärgerlich. Gerade wenn im Hintergrund einige Addons arbeiten, kann das schon zu Lasten der Performance gehen. Wer will das wirklich … Eben!

Aber dagegen gibt es etwas neues: “AMP” (Accelerated Mobile Pages) .

Kurz erklärt: der Blog wird nicht mehr vom eigenen Webspaceanbieter abgerufen und den Lesern präsentiert, das übernimmt jetzt Googles Serverfarmen. Dadurch wird alles viel zügiger.

Habe selber die von Stef vorgestellten Addons einige Tage auf meinem Blog laufen lassen, und fand die Idee dahinter nicht schlecht. Google ist nun mal viel schneller als mein Webspaceanbieter.

Letztendlich aber dann doch wieder gelöscht. Nein, lag nicht am Vorwurf: “Google AMP: Der goldene Käfig” oder Dauerthema: “Datenschutz”. Vielmehr da ich kaum Addons nutze und meinen Ladezeit ganz gut finde. Schätze außerdem das viele Leser eher den Feed lesen und weniger meine Seite ansurfen. Wobei, hehehe, könnte ja Feed einfach kürzen dann MÜSSEN sie kommen. Oder lassen es gleich sein.

Wie auch immer, finde Idee dahinter gut & schätze dem einen oder anderen sein Blog könnte es ganz gut tun! Probiert es aus und gibt bitte Stef eine Rückmeldung darüber!

This entry was posted in Internet, Kommunikation, Mobil, Produktivität and tagged , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to AMP Pimp my blog

  1. da)v(ax says:

    Pffff…. alles zu Google, alles in die Cloud. Dafuq? Dein Blog lädt fix genug, mein Blog lädt fix genug. Wenn man sich einen ordentlichen Server mietet, dann läuft JEDES Blog fix genug. Ich verzichte auf Googles Serverfarmen. Mein Server kostet ein paar Mark fuffzich im Jahr, das teilen wir uns zu fünft und gut ist.

  2. da)v(ax says:

    PS: “Wobei, hehehe, könnte ja Feed einfach kürzen dann MÜSSEN sie kommen.”

    aaaalso,,, ich gehöre dann eher zur Fraktion

    “Oder lassen es gleich sein.”

    Ich hasse gekürzte Feeds, damit verlierste mich. Wobei es ja auch immer noch http://www.fulltextrss.com gibt 😛

  3. Nasendackel says:

    Es war hässlich. Dein normales Layout ist besser. Außerdem ist die mobile Leitung oft schneller ind für sparsame gibt es RSS. Ich finde AMP sehr überflüssig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *