Webmasterfriday – Auf den Punkt bringen

Willkommen zu einer neuer Folge der Reihe "Webmasterfriday", diesmal mit dem Thema: "Der richtige Titel für einen Blogartikel" Ein spannendes Thema, schließlich liest das der Leser von einem neuen Artikel als erstes. Ist der verkorkst, erschreckt der arme Leser und traut sich gar nicht mehr weiter zu lesen, geschweige einen Kommentar zu hinterlassen ... :xx: Gut, es ist schon ein wichtiges Thema, aber man sollte es auch nicht überschätzen. Wie sich das für Wordpress gehört ... weiterlesen ? Schau auf meinem Blog vorbei. Da steht's. :-)

Willkommen zu einer neuer Folge der Reihe „Webmasterfriday„, diesmal mit dem Thema:

Der richtige Titel für einen Blogartikel

Ein spannendes Thema, schließlich liest das der Leser als erstes. Ist es verkorkst, erschreckt der arme und traut sich gar nicht mehr weiter zu lesen, geschweige einen Kommentar zu hinterlassen … :xx:

Gut, es ist schon ein wichtiges Thema, aber man sollte es auch nicht überschätzen. Wie sich das für WordPress gehört, gibt es auch da ein passendes Addon dazu: wpSuggest. Das greift beim erstellen auf die Google-API, und macht Vorschläge für einen SEO gerechten Titel.

Ich nütze es auch, konnte aber bis jetzt keinen messbaren Erfolg bemerken. Wenn ich einen neuen Artikel schreibe, trägt er meistens den Titel dessen über das ich blogge. Ich habe paar mal versucht das zu umschreiben, fand es nachher dann doch nicht soo prickelnd. Was auf jeden Fall gar nicht geht, sind irreleitenden Titel!!

Wenn ihr wüßtet wie oft ich schon auf Titel klickte a’la „Bridney Spears Nude“ und NIEE passte der Titel zum Eintrag … :>