Bloggen like nineteen ninety-nine

Ach ja. Blogs. Bitte nicht in falschen Hals bekommen, fĂŒr mich gehört das Thema zusammen mit „FrĂŒher gab es mehr Kommentare“ zu den Evergreens des Internets. 😉

Mal stellt sich die Frage: Bloggt man heute noch? Drei Blogs weiter lernen wir aber: Blogs sind nicht am Ende – im Gegenteil #Infografik. Aber: Social Media ist nicht so unser Ding in Deutschland. Ok, also sie (wir) Leben noch.

Nur wie? Eher Blogger, nutzt Einzigartigkeit und Langsamkeit oder Kategorie: „Wir hauen einen Artikel nach dem anderen heraus. Einfach US Blogs lesen, schnell aktuelle Artikel in Deutsch ĂŒbersetzen und raus damit!“ (funktioniert ganz gut im Tech Bereich) Da finde ich: Weil Gehirne doof sind: einfach öfter »Danke!« sagen viel besser.


Fazit?

Macht euer Ding, werdet glĂŒcklich, nichts muss, alles kann. Ihr habt keine Dokumente mit Blut unterschrieben als ihr anfingt zu bloggen. Oder? 😉

ABER

Kein Grund fĂŒr ein Lebenskrise oder schlaflose NĂ€chte. Es ist wie es ist. So! Und jetzt weiter mit der Werbung. Aaah! Werbung und Blogs, auch so ein Thema!!! Ok, ok, bin schon still.


Titel des Eintrages ist Anspielung auf Prince, Song 1999. „So tonight I’m gonna party like it’s nineteen ninety-nine“.

Schreibe einen Kommentar