Bundestagswahl, und nun?

Na, Bundestagswahl gut verdaut? Nein? Liegt noch schwer im Magen? Dann Zeit zu ändern. Wobei, starten wir ganz von vorne.

Also, du kannst:

  • A. dich „über die da Oben“ weiterhin ärgern und alles so lassen wie es ist, oder
  • B. du entscheidest dich in eine Partei einzutreten. Klingt verrückt? Du weisst nicht in welche? Na, welcher Partei hast du deine Stimme geschenkt. Eben. Warum nicht gleich in die eintretet.

Wenn du A. gewählt hast, wünsche noch einen schönen Tag. Der Artikel endet hier für dich. 😉

Wenn du B. wählst, herzlich Willkommen im Kaninchenbau. Du wirst viele neuen Erfahrungen machen, desto tiefer du eintauchst:

  • gerade auf Kommunaler Ebene, wirst du erleben wie kompliziert es sein kann Interesse aller Beteiligten unter einen Hut zu bringen
  • du hast die Möglichkeit eigene Projekte anderen vorzustellen, sie dafür zu begeistern
  • oder in schon bestehenden Arbeitsgemeinschaften einzutreten
  • du wirst ähnlich denkende Menschen kennen lernen, mit anderen vernetzen
  • Letztendlich erkennen wie einfach es sich Fraktion: „Die da Oben liegen komplett falsch!“ macht. So leicht ist es wirklich nicht, daher Respekt vor allem die täglich die Welt ein Stück besser machen wollen.

Und? Bereit für Plan B? Bereit für Mitgestaltung in der Politik?? Ich kann es nur empfehlen.