Caffeinated

Wenn es einen Feedfreader gab von den ich schon im Beta-Stadium begeistert war, dann ist es „Caffeinated„.

 

Leider trennten sich danach „unsere“ Wege, aber nun ist er wieder zurück. Ich war so frei und habe ihn unter die Lupe genommen, dabei verglichen mit meinen Wünsche an einen guten Reader. Das kam dabei raus. 

Positiv

  • Instapaper-Schnittstelle (ohne geht es nicht mehr)
  • Readability, Twitter, Evernote
  • Flash-Videos in den Einträgen
  • Hauptquelle Google Reader
  • Übersichtlich und nicht beladen
  • Kaum CPU Belastung
  • Neue Feeds suchen nach Schlagwörtern

Negativ

  • Kein Pinboard
  • Die Anzahl der Artikel beim sync. (Glaube nicht die letzten 20000 speichern zu müssen)
  • Themes. (Fand leider keinen Link wie man neue einfügen kann.)

Mein Fazit 

Bis auf Pinboard, finde ich die App rundum gelungen, der Preis von 6,99 € ist mehr als Fair. Ansonsten ist man sehr flott und zackig unterwegs, und wenn die ersten guten Themes auftauchen, wird er sicher noch attraktiver.  Um es bildlich zu sagen, der Kaffee schmeckt !!!