HappyBuddha

Cookies, danke Nein.

Die Meldung erscheint gefühlt 1000x am Tag und 1000x bekomme ich so einen Hals:

“Cookies helfen uns dabei, xxx-Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Wenn du unsere Webseite weiterhin verwendest, stimmst du unseren Cookie-Richtlinien zu.”

Natürlich möchte ich:

  • Seite weiterhin nutzen und Überraschung
  • weiterhin einen Cookie-Blocker nutzen

Was tun? Hier mögliche Lösung:

  • uBlock Origin installieren für Chrome, Safari Jünger greifen zu uBlock
  • in den Vorgegebenen Filterlisten >> EU: Prebake – Filter Obtrusive Cookie Notices‎ auswählen
  • Ruhe im Karton

ps: Das mit uBlock und uBlock Origin ist so:

uBlock (ehemals µBlock) sowie dessen Abspaltung uBlock Origin sind quelloffene, plattformübergreifende Browser-Erweiterungen zum Filtern von Webinhalten wie beispielsweise Werbung. Gegenüber Adblock Plus benötigen diese laut einer Analyse der Entwickler deutlich weniger Arbeitsspeicher und CPU-Zyklen.(Quelle Wikipedia)

11 Comments

  1. Das ist schön. Merci.

  2. Was dagegen, wenn ich das als Gastartikel übernehme?

  3. Endlich weg damit, danke für den Tipp. 😉

  4. Ja ich nutze auch uBlock Origin und finde diesen Blocker klasse, auf einigen Blogs stelle ich ihn auch aus.

  5. DANKE für diesen Beitrag, denn somit bin ich nicht der einzige genervte davon. 😉

    Habe letzte Woche erst mein Nexus 4 und dessen gespeicherte Cookie-Sammlung aufgeräumt beziehungsweise größten Teils gelöscht. Wahnsinn, was da in nur 1 Jahr zusammen kommt.

  6. Dankeschön für diesen Tipp. Werde das mal ausprobieren, Cookies esse ich lieber als sie auf meinem Rechner zu haben 😉

Leave a Reply