Das „Rachmaninow Tattoo“.

So lautet der Titel eines Features über den Musiker James Rhodes der dank Musik wieder ins Leben zurück kehrte.

In dem Buch „Der Klang der Wut“ beschreibt James Rhodes, wie die klassische Musik und das Klavierspiel sein Leben rettete. Der britische Konzertpianist war als kleiner Junge sexuell missbraucht worden, als junger Mann wurde er drogenabhängig und erst dann entdeckte er sein großes musikalisches Talent wieder.

Aber nicht nur das, er möchte auch anderen wieder ins Leben zurück helfen, und sprach darüber auf einer TEDx. Was für eine Inspiration!!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QUUFb-1hBtw