Favs

Definitiv eine App der Kategorie: „Kann ich sehr gut gebrauchen“ ist „Favs„.

Auf Twitter haben ich zahlreiche favorisierte Tweets, das selbe auch auf Flickr, Google, und glaubt mir, es ist wäre sehr schön sie alle an einer Stelle, übersichtlich, zu haben. Genau das macht „Favs“.

Einfach den Twitter-Account damit verbinden, und danach die markierten Tweets in Ruhe durchsuchen, im Browser ansehen oder auch wieder löschen.

Die App ist z.Z. noch Public Beta und unterstützt schon recht viele Dienste.Mit dabei sind jetzt schon: Delicious, Dribbble, Facebook, Flattr, Flickr, Github, Google Reader, Instagram, Pinboard, Read It Later, Stackoverflow, Twitter, Vimeo, YouTube, Zootool. Auf jeden Fall ein sehr guter Start, und ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

Ich will es haben!! 🙂

8. März 2012 Nachtrag: die App hat erfolgreich das Beta-Stadium verlassen und ist nun im App-Store für 3,99 € erhältlich. Tipp des Jahre. 😉