Firetask

Am Ende eines Jahres werden immer die besten, schönsten Apps aufgelistet. Dieses Jahr mit dabei (und zu Recht) Firetask.

Omnifocus ist mir zu wuchtig, mit Things wurde ich nicht so richtig warm. Ein App dazwischen wäre sehr schön. Die habe ich nun in Firetask gefunden.

Die Oberfläche wirkt sehr schön aufgeräumt, nicht zu überladen, genau meine Wellelänge. Ich mag nicht zig Buttons, verwirrt eher und trägt nicht gerade zur Produktivität bei …

Sehr praktisch finde ich der Button für Schnelleinträge. Die kann man gleich zu einer Kategorie oder Projekt zuordnen, oder einfach nur im Eingangskörbchen ablegen. Für Brainstorming ideal.

Wie sich das für eine ordentlichen GTD App gehört, kann man natürlich auch die Wichtigkeit und den Zeitpunkt eines Termin festlegen. Sollte es eine Aktivität sein die öfters vorkommt, kann man eine Wiederholung einstellen.

Natürlich bietet Firetask auch eine passende App für’s iPhone an, eine Version für das iPad ist bereits in Arbeit. Dadurch hat man auch die Möglichkeit Unterwegs an seinen Projekte zu arbeiten, und muss Abends nur noch den aktuellen Stand mit dem Rechner synchronisieren.

Firetask für Mac kostet 49 $ ( knapp 38 € ) Die iPhoneapp kostet 3,99 €, in meinen Augen gut investiertes Geld. :top: