Fünf für …

Interessantes Format durch Zufall auf Youtube entdeckt.

Fünf für

Immer wenn ein Popstar, Comedian, Schauspieler oder Politiker bei den NRW-Lokalradios zu Besuch ist, stellt er sich auch dem besonderen Video-Interview „Fünf für“. Dabei wird keine einzige Frage gestellt, sondern dem Gast einfach fünf Dinge in die Hand gedrückt, zu denen er das erzählt, was ihm als Erstes einfällt. Keine Standardantworten, keine Promotionaussagen – sondern ganz persönliche Geschichten – das ist „Fünf für“. 

Natürlich fand ich Folge mit H. Grönemeyer sehr gut. 😉