Geerdetes 2014!!

Allewelt stürzt sich auf die peinlichsten, bewegendsten Momente 2013, kann sie doch auch gerne tun, wir sind schließlich eine demokratische Gesellschaft. 😉

Ich versuche etwas neues.

Die letzten Tage nutzte ich um gedanklich das zu notieren das mich 2013 am meisten an mir und anderen störte. Sind im Prinzip paar kleine Punkte, wenn ich sie aber beherzige, könnte 2014 noch entspannter werden als schon 2013 war. Here we go:

  • Beide Seiten einer Geschichte sehen
  • Nicht vorschnell Partei ergreifen
  • Auch seine Meinung ändern können, und dazu stehen
  • Keine Fäkalsprache
  • Nicht zu sehr von Emotionen leiten lassen, wie Neid, Hass, Rache
  • Üble Nachrede vermeiden, auch wenn berechtigt

Ja, nennt es „Gute Vorsätze“, ich finde diesen Begriff aber so ausgelutscht, daher vermeide ich ihn. Es sind „Schritte in ein entspannteres Leben.“ 🙂