Gelesen im Juni

Von fraunessy & Buddenbohm beflügelt verschlinge ich jetzt mehr Bücher als je zuvor. Hier die Juni-Auswahl. 🙂

IMG_0012_2

  • Monet. Erschienen in einem kleinen Verlag namens Parkstone International und beschriebt die Karriere des Künstler, dazu gespickt mit zahlreichen Bilder. Macht Lust auf weitere Bücher der Künstler-Reihe.

  • Vergebung Was soll man noch groß dazu sagen, außer eine großartige Reihe, leider zu früh beendet. Kleine Info am Rande, es ist eines der Bücher an dem ich sehr lange gelesen habe. Aber nun ist Trilogie abgeschlossen.

  • Mir fehlt nicht am Meer zu sein. Gelesen, geseufzt, geschwärmt, wunderschön! ps.dieses Weihnachten möchte ich auch Feen füttern. 😉


Lese auch: Gelesen im Mai