Martin Weigert vom Netzwertig wechselte seinen Browser für ein freies Internet und um Google nicht mehr zu unterstützen. Probierte es am Wochenende auch, nur wurde mit Firefox noch nie so richtig warm.

Im Gegenteil, stehe eher auf der Seite von Felix Schwenzel. Seit meinem Umstieg 06 auf Mac nutze ich fast nur noch Safari. Ja, ab und zu greife ich zu Chromium wenn Flash verlangt wird, aber im großen ganzen bin ich sehr zufrieden.

Gerade die aktuelle Version (8.o) bietet mir 2 sehr gute Funktionen.

  • Senden. Mit einem Klick landet ein Link auf Pocket, Twitter oder Wunderlist. Hoffe in Zukunft kommen noch mehr Dienste dazu, sehr vom Vorteil wäre da Evernote

  • Favoriten. Einfach die Seiten aussuchen die am ehesten angesurft werden, und schon werden sie als Favoriten angezeigt wenn man in die Adressenleiste klickt. Dazu Funktion Favoriten einblenden einstellen und die gewünschte Seite in das sich unten öffnenden Feld ziehen. Klingt komisch, ist aber kinderleicht. Sieht in meinem Fall etwa so aus.

Habt ihr weitere Tipps und Tricks dazu auf Lager, immer her damit. 😉