Helft den TofuTussis !

TofuTussis? Nö, sagte nicht viel bis auf die Tatsache ich aß mal Tofu. Aber auch schon paar Jahre her.

Wieso ich ausgerechnet auf die TofuTussis komme? Schnell erklärt: eine der beiden Gründerinnen kenne ich aus meiner Schulzeit. Wir verloren uns danach aus den Augen bis mich eine Mail von ihr erreichte.

Und wieso ich ausgerechnet jetzt die TofuTussies erwähne? Ganz einfach: sie brauchen unsere unterstützung! Mir war schnell klar da kann geholfen werden, mit Spenden aber auch in Form eines Spendenaufrufes.

Unser großes Problem:

Bislang produzieren wir als Untermieter in einer kleinen Gewerbeküche, die wir tageweise nutzen können. Bisher waren die TofuTussis ein kleines Projekt, das wir nebenberuflich voller Hingabe betrieben. Dass ihr uns den Tofu quasi aus den Händen reißt, damit haben wir nicht gerechnet und freuen uns sehr darüber!

Dank eurer Unterstützung, eurem Vertrauen und den zahlreichen Bestellungen, ist es nun soweit, dass wir mit euch gemeinsam den nächsten Schritt gehen möchten.

Die kleine Mietküche wird nun zu eng – wir brauchen eigene Räume!

Nach langer Suche scheinen wir nun womöglich einen schnuckeligen Platz gefunden zu haben, den wir uns zur Tofu-Küche mit Lager ausbauen möchten. Auch wenn das hauptsächlich in Eigenregie passieren soll und wir viele Dinge gebraucht kaufen werden, wird das ein teures Vergnügen. Deshalb brauchen wir eure Hilfe!

Und wie kann den beiden charmanten Damen geholfen werden? Via Indiegogo Crowdfunding Frischer, handgemachter Bio-Tofu aus Berlin!

In Zahlen ausgedrückt: $14.000 werden benötigt, $6.584 sind schon zusammen gekommen. Einziger „Wermutstropfen“, wobei ich sehr optimistisch bin das wir es auch in den Griff bekommen, die Spendenaktion dauert nur noch 6 Tage!!

Daher: Spende! Spende! Spende!



ps. sollte jetzt auch öfters Tofu essen … 😉