iPhoneography

„Wussten Sie, dass das iPhone in Ihrer Tasche ein Kraftpaket für kreative Fotografie ist? Ihr iPhone ist in vielen Bereichen revolutionär – nicht zuletzt in der Art und Weise, in der es mithilfe von Apps die Bearbeitung Ihrer Fotos ermöglicht, die Sie danach sofort mit Ihren Freunden teilen können. Buchbeschreibung des Verlags“

Erster Eindruck

Alleine das Format des Buches, weckt schon die Aufmerksamkeit. Lang und in der Optik eines bekannten Smartphone macht es gleich klar um was es sich dreht: das iPhone, Lieblingsgadget vieler Menschen. Ja, das iPhone kann einiges, unter anderem auch Fotos schießen. Wenn man jetzt noch wüsste wie man die am besten bearbeitet kann, hätte man alle Mittel in der Hand um kleine Kunstwerke zu erstellen.

Die Ansätze

Wie das geht und was man dazu alles braucht, das erklärt Stephanie C. Roberts auf 160 Seiten. Damit wir uns nicht falsch verstehen, nach dem lesen des Buches ist man nicht gleich ein Künstler der mit seinen Fotos eine Galerie nach der anderen erobert. Aber, man hat schon einen guten Start zum Thema „iPhoneography“ erhalten.

Stephanie C. Roberts geht dabei simple vor, sie unterteilt das Ganze in mehreren Schritten. Erst lernen wir die Funktionsweise der  Kamera kennen, dann welche Möglichkeiten bestehen um das Beste aus den Fotos zu locken. Aber spätestens jetzt machen sich viele Gedanken, um das was man eigentlich alles Fotografieren könnte und vor allem wie. Ein Kreativität- und Inspirationsschub wäre sehr hilfreich. Da hatte ich meinen „Aha“ Moment, denn Roberts ratet den Lesern zu mehreren Experimenten um ihren eigenen kreativen Funken zu wecken. Außerdem ermutigt sie nach Gefühl zu Fotografieren und gibt dazu jede Menge Fotos als Beispiele an.

Zum Ende des Buches, stellt sie noch einige interessante Fotografen vor, die das iPhone zu ihrem Handwerkszeug gewählt haben. Außerdem geht sie auch gut darauf ein, wie man seine Fotos am besten im Internet vorstellen kann.

Mein Fazit

Dafür das „iPhoneography“ nur 160 Seiten hat, davon zahlreichen Fotos, konnte es mich überzeugen. Die vorgeschlagenen Apps und vor allem die Übungen (Kreativität wecken, Ansichtsmöglichkeiten erweitern) sind gut gewählte Mittel um seine Kreativität als Fotograf aufzubauen und der Umwelt interessante Einblicke in Fotoform zu präsentieren.

„iPhoneography – Fotografieren mit dem iPhone von Stephanie C.Roberts“

Verlagmitp; ISBN-10:  978-3-8266-9114-0 Preis: 19,95

Blick ins Buch: