42 KW, Die Lady-Ausgabe

„Jedes noch so kleine, unangenehme, vielleicht peinliche Detail, das sonst gut in den eigenen vier Wänden aufgehoben ist, verlässt mit dem Kind die Wohnung. Ganz zu Beginn, das muss ich zugeben, war ich sehr unvorsichtig. Ich dachte, ein dreijähriges Kind, das versteht noch nicht viel und ich habe mich mit meinem Mann bedenkenlos über alles unterhalten, das mir in den Sinn kam.„

„There’s an app for that“ („Dafür gibt es eine App“) – der inzwischen oft ironisch verwendete Slogan trifft mittlerweile in erstaunlich vielen Fällen zu. Das ist oft eine tolle Sache – so viele kleine Helferlein, die uns dabei unterstützen, den Alltag zu organisieren, uns die Zeit vertreiben, mit denen wir einkaufen, Dinge bearbeiten, verwalten, teilen. Doch genau dabei entsteht auch der Stress: Wieso mühst du dich noch mit Aufgabe X rum!? Dafür gibt es doch eine App. Oder: Wieso klappt Verhaltensweise Y bei dir nicht? Probier doch mal diese App!!

„Wir sind da, um zu renovieren: Wände streichen, Türzargen ausbessern, ein bisschen Moltofill hier und da. Wir, das sind meine Freundin und ich. Außerdem ihr Vater, Geflügel-Landwirt aus Ostwestfalen, und Mateusz, sein Knecht. Die beiden sind mit einem Transporter von irgendwo in der Nähe von Höxter gekommen. Den genauen Ort kennt kein Mensch. Auf der Heckklappe des Wagens klebt ein Hähnchen, das “Puten Tag!” sagt.“

„Wir sind drei Damen im gesetzten Alter. Im gesetzten Handballalter, um genau zu sein. Einst haben wir gemeinsam im Verein gespielt. Ich bin dann irgendwann umgezogen, die Torfrau verabschiedete sich als erste in den sportlichen Ruhestand, die Rechtsaußen wurde schwanger. Doch das hält uns nicht davon ab, uns weiterhin regelmäßig zu treffen, nun, da das Training als Anlass ausfällt.“

“Hat heute Nacht geregnet”, sagt sie zu ihm.
“WAS?”
“HAT GEREGNET! HEUTE NACHT!”
“Was du immer hörst.”
“Mehr als du.”
“WAS?”
“MEHR ALS DU!”

This entry was posted in Allgemein, Wochenrueckblick and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *