Licht an! Hue Philips.

2018 steht unter dem Zeichen des intelligenten Hauses. Quasi erster “Bauabschnitt” war “TADO Integration”, jetzt kommt der nächste Bauabschnitt.

Dazu kleine Vorgeschichte: wir haben seit Jahren Wellensittiche und öfter das Problem die Kleinen wollen unbedingt auch im dunkeln fliegen. Keine gute Idee, aber sag das mal ihnen … Öfters passiert das wir Abends heim kamen und sie erstmal suchen mussten, ins dunkle geflogen, irgendwo abgestürzt… Zum Glück nie verletzt. Ja, sind “Freiflieger”, sprich, dürfen Tagsüber im Wohnzimmer ihre Runden drehen, schlafen Nachts in ihrem Käfig. Nur wenn es draußen dämmert, wird es spannend …

Anfang Januar dann die Idee: Thomas schrieb öfters über “HUE”, vielleicht wäre das gute Alternative. Einfach smarte Birne in die Stehlampe im Wohnzimmer, dieser beibringen sich bei Sonnenuntergang einzuschalten (gerne auch gedämpftes Licht) und die Kleinen sitzen nicht mehr im Dunkeln.

Danach ging es sehr schnell:

  • HUE Starter Kit gekauft mit 3 Lampen, Dimmer und Bridge (immer wieder im Angebot)
  • installiert (sehr einfach)
  • Lampen in der Wohnung verteilt, eingeschalten, mit HUE Philips App verbunden
  • herumgespielt. 😉

Das System läuft erst 2 Wochen und bin echt begeistert!!

  • Abends kann ich noch kurz im Bett lesen, bevor Lampe langsam Licht runter fährt und ich friedlich einschlafe. Früher eingeschlafen und 99% Licht an…
  • Morgens von immer heller werdenden Lampe geweckt werden, wunderbar. Früher ging um 4:30 der Wecker an, jetzt geht langsam Licht um 4:20 an, Wecker zu Sicherheit noch in Betrieb
  • HUE verraten wo unsere Wohnung steht, bei Sonnenuntergang schaltet dafür sanft das Licht an und Wellensittiche sitzen nicht mehr in der ganz dunklen Wohnung…

Ok, HUE Birnen kosten schon etwas, gerade wenn man unterschiedliche Lampensysteme hat. (Stichwort E17 und E27) Zum Glück gibt es aber Adapter E17 auf E27 und umgekehrt. Außerdem bietet immer mehr Anbieter Birnen an die mit HUE “wohl harmonieren”. Werde mal IKEA Trådfri testen, sollte es funktioniert, dann gibt es kein Halt mehr. 😉


Ah, “iconnecthue” ist eine coole App um HUE gut zu bedienen. Wobei wir noch kein Lampen haben die buntes Licht produzieren. Wir mögen es klassisch.


Ah, auch eine Idee gerade für Unterschränke in der Küche: “Lightstrip”.