Mein Weg zum Mac 08 – Karsten

In der neue Reihe “Mein Weg zum Mac” beschreiben Mac-User ihren ganz persönlichen Weg in die Apple Welt. Wenn auch du deine persönliche Geschichte darüber schreiben möchtest, hinterlasse einfach einen Kommentar. Ich komme dann auf dich zu.

eigentlich hatte ich mich nie besonders mit computern beschäftigt und hatte wichtigeres zu tun 🙂

so um 1998 verschlug es mich nach berlin. arbeitsbedingt nutzte ich computer mit windows. zum damaligen zeitpunkt schleppte meine frau einen laptop mit windows drauf an. dieser wurde ihr vom damaligen arbeitgeber zur verfügung gestellt. auf den laptop war sie auch angewiesen.

da er auch privat genutzt werden konnte, fing ich an ihn zu verbessern. das problem bestand aber darin, dass ich davon null ahnung hatte und meine frau recht oft windows in der zentrale neu installieren lassen musste.

dies hatte dann zur folge, dass ich ihren laptop nicht mehr nutzen durfte.

aber ich war nun mit dem virus infiziert und was neues musste her. irgendwann an einem samstag begaben wir uns nach karstadt und trafen da auf den orangen imac g3. ich könnte schwören, dass er uns angegrinst hatte. ohne groß zu testen wurde er gekauft und nach hause geschleppt.

da ich nur windows kannte versetzte mir das starten und was danach kam einen richtigen schock. ich traf auf os 8 oder 9. so genau weiß ich es nicht mehr.

am anfang im täglichen und später im wöchentlichen rhythmus zerschoss ich das system und musste alles neu installieren. oft stand ich davor den imac aus dem fenster zu werfen. aber irgendwann war der bann gebrochen und die neuinstallationen liessen nach.

der mac fing an spaß zu machen. dadurch stellte sich in den folgenden jahren nicht mehr die frage, ob ich wieder windows wollte. ich blieb dem apfel treu.
nach dem imac g3 kam noch einer ins haus, danach der imac g4, ein powermac g5, ein powerbook g4, ein macbook pro 15″.

aktuell nutze ich noch das macbook pro 15, ein macbook pro 17″ aus 2011, ein ipad, und ein iphone. zusätzlich werkelt hier noch eine airport extreme und eine ältere express.

da der apfel nur ein hobby von mir ist nutze ich überwieged die beigelegte software. dazu kommt dann noch lightroom, transmit, 1password, evernote und weitere.

meine hardware möchte ich im moment nicht mehr missen, insbesondere mein macbook pro 17″. nach dem umbau auf eine ssd ist es ein renner 🙂

wohin allerdings die reise geht kann ich natürlich nicht sagen, kann aber im moment windows als ziel komplett ausschliessen.

kontakt:

name: karsten (misu)
apn: @misu
blog: http://m15u.de