Notizbücher

September 2019, Berlin, Unter den Linden.

Ich stand vor dem Regal und bekam Mund nicht mehr zu. Ein Regal voller „X17“ Notizbücher.

Nicht nur das „X17“ eines meiner Lieblingsnotizbücher ist, seit paar Monaten schreibe ich Abends kleines Fazit des Tages in ein: Notizbuch. Mitlerweile ein festes Ritual.

Gebe zu, so langsam „schlittere“ ich immer mehr in die „Notizbuchszene“ ab und macht richtig Spass. Fängt harmlos an indem man:

  • ein Notizbuch kauft
  • dann entdeckt man weitere Anbieter
  • Zeit für Grundsatzfrage: „Welchen Stift nutze ich. Oder doch lieber Füllfeder?“
  • zum Schluss hat Mensch 4 Notizbücher jedes für bestimmtes Themengebiet

Hinterher ist aber noch lange nicht Schluss, Mensch sieht sich nach neuen Trends um und in der Zwischenzeit wird ausprobiert, ausprobiert, und noch mehr ausprobiert. Ja, macht Spass! 😉

Schreibe einen Kommentar