Olli Dittrich: Das wirklich wahre Leben

Anne Ameri-Siemens führte mehrere Interviews mit Olli Dittrich an Orten die ihn prägten, und aus dem so gesammelten Material entstand diese Buch. Wer ein Freund von Hörbücher ist, es ist auch als Hörbuch erschienen. ;)

 

„Olli Dittrich ist mehr als der Mann im Bademantel. Wer  kennt nicht den »Spocht«, die Figur des »Dittsche«, »die Doofen«: Olli Dittrich hat die deutsche Comedy geprägt wie kaum ein anderer. Hier erzählt er offen, mit seinem intelligenten Humor, wie das »wirklich wahre Leben« ist.“

Das wirklich wahre Leben“

Olli Dittrich mit Anne Ameri-Siemens

Erschienen im Pieper Verlag
232 Seiten, Gebunden
€ 19,95 [D], € 20,60 [A], sFr 28,90
ISBN: 9783492052610

Anne Ameri-Siemens führte mehrere Interviews mit Olli Dittrich an Orten die ihn prägten, und aus dem so gesammelten Material entstand diese Buch. Wer ein Freund von Hörbücher ist, es ist auch als Hörbuch erschienen. 😉

Man hat immer den Eindruck, das Leben eines Komikers ist 24h lang witzig, nicht ganz.

Olli Dittrich, oder genauer gesagt Oliver Michael Dittrich, ist Schauspieler, Musiker, Komponist, Komiker und aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Schon als Teenager entdeckte er seine künstlerische Ader, egal ob bei Bühnenauftritten in der Schule oder Mitglied der „Abbey Tavern Skiffle Company“.

Nach seiner Ausbildung als Theatermaler an der Hamburger Staatsoper, arbeitete er mehrere Jahre bei der Deutschen Grammophon GmbH. Eine Zeit, um zurück auf das Vorurteil „24h Witzigkeit“ zu kommen, alles andere als witzig war. Aber, ich will hier nicht spoilern.

Ich kann mich noch gut an die „RTL-Samstag Nacht“ Zeit erinnern. Da sah ich Dittrich das erste Mal im TV, zusammen mit Wigald Boning, mein „Dream-Team“. Anschließend verlor ich ihn aus den Augen, um Jahre später (dank Twitter, ätsch) auf „Dittsche“ aufmerksam zu werden. Seitdem fiebere ich jedem Sonntagabend entgegen, um die neuen Abenteuer des Bademantelträger zu erleben.

Für mich, ist Dittrich einer DER deutschen Künstler unserer Zeit, und dieses Buch ein guter autobiographischer Einblick in sein Leben. Er schafft es dabei die Balance zu halten zwischen Öffentlich und Privat. So findet man viele Fotos, Notizen, unveröffentlichte Songs, handgeschriebene Liebesbriefe aber kaum etwas über seine Familien, Kinder. Etwas das ich vollkommen respektiere, schließlich handelt das Buch über ihn.

Teilweise ist das Buch aufgebaut wie ein Interview, Anne Ameri-Siemens frägt – Olli Dittrich antwortet, hat aber auch Kapitel in denen er „loslässt“ und  erzählt. Dabei hatte ich immer den Eindruck, das ist etwas das er schon immer machen wolle, aber erst jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen.

Allen Dittsche, Olli Dittrich-Fans, oder jenen die mehr über ihn wissen wollen als in der Zeitung steht, kann ich nur empfehlen: kaufen, lesen, hören, freuen, schmunzeln, seufzen, schwärmen 🙂

Olli rockt!