Pimp my Blog

Die re:publica12 ist auch schon paar Tage her und gerade nach dem Vortrag von Sascha Lobo, ging ein Satz durch meine Twitter-Timeline: „Wir sollten mehr bloggen.“ Solltet ihr daraufhin euren ersten Blog eröffnet haben, herzlichen Glückwunsch!!

Damals, als ich anfing, war alles wie ein großer Rausch. Man bloggte was einem in den Kopf kam, baute ein Addon nach dem anderen ein und wechselte quartalsmäßig sein Layout. Damals. Heute, ist hier alles eine Nummer kleiner und gediegener, aber man hat so seine Prinzipien.

Ich zb. trennte mich von einem Unzahl an Addons, und benütze zahlreiche aus dem hohen Norden. Genauer gesagt von Sergej Müller.

Ob: SpamschutzStatistik, Cache, Monitoring oder AntiVirus, für alles bietet er ein passende Addon an. Sogar SEO-Freunde finden ihr passende Addon, WPSeo. Wobei ich nützte es auch als Demo. Aber war danach irgendwie zu **** um 20 € dafür zu investieren.

Wie auch immer, bloggen macht sexy und mit den passenden Addons, erst recht. 🙂