PopClip

Die kleinen Helferlein, was wären ein Leben nur ohne sie.

PopClipEines davon das ich nicht mehr vermissen möchte ist PopClip. Quasi der erweiterte Rechtsklick. Einfach ein Wort oder kompletten Absatz markieren, daraufhin wird ein kleiner Balken sichtbar und schon stehen mir verschiedene Optionen offen. So kann ich:

  • Texte ausschneiden, kopieren oder einfügen
  • URL in Mails oder Dokumente öffnen im externen Browser
  • Falsch geschriebene Wörter korrigieren oder im Lexikon nachschlagen
  • mit zusätzlichen Addons erweitern
  • Texte oder Sätze via Google Translator übersetzen
  • Links twittern (nur in Verbindung mit offiz. Twitter App)
  • Markierten Text an Evernote senden

Als notorischer „cmd+x“ und „cmd+c“ Nutzer, verrenke ich mir nicht mehr die Finger auf der Tastatur, PopClip erledigt das jetzt für mich. Außerdem habe ich jederzeit die Wahl einzelne Anwendungen für PopClip zu sperren, dann macht PopClip einfach Pause.

Mein Fazit: für 2,99 € erhalte ich eine kleine feine App die mir die rechte Maustaste erspart. Skeptiker können sie auch als kostenlose Testversion laden. 😉

Nachtrag 5. Januar 2013:

Popclip 1.4.4 ist erschienen und viele neue Erweiterungen. So unterstützt es nun Twitter, Tweetbot, Markdown, Things und noch viel mehr.