Pulp

Es gab mal einen Feedreader namens „Time“ und sah in etwa aus wie eine Zeitung. Dann verschwand er, und erlebt nun seinen 2ten Frühling als „Pulp

Da ich immer auf der Suche nach neuen interessanten Apps bin, natürlich gleich geladen und schon fleißig am Testen. Gleich vorweg, er „kann nicht“ mit Google Feedreader. Denke das stimmt jetzt nicht jeden traurig. :nerd:

Auf dem ersten Blick fällt mir schon auf:

  • Optisch recht gelungen
  • Feeds sind leicht importiert (einzeln)
  • gute Verbindung zu Twitter & Co (sogar Readability)
  • Möglichkeit Artikel zur Seite legen
  • Möglichkeit zwischen mehrere Mac mit Pulp Sync immer aktuell zu bleiben
  • Preis: 9,99 $  z.Z. 50% Rabatt… Wobei man ihn auch 7 Tage gratis testen kann.

Nachtrag: man kann bereits abonnierte Feeds aus dem Google Reader importieren, ich weiß noch nicht ob die auch gesynct werde.