Quiet

Letztens sah ich mich nach Apps um, die beitragen können sich auf seine Arbeit zu konzentrieren, und nicht auf Twitter und Co abzuhängen. Dabei stieß ich unter anderen auf „Quiet„.

Das Prinzip dahinter ist ganz einfach.

Egal wie viele Programm oder Spaces man benützt, man muss sich nur auf eines davon konzentrieren alles andere wird automatisch ausgeblendet. Mit einer einfachen Tastenkombination verschwindet alles, inklusive Dock. Dabei besteht die Auswahl zwischen einem schwarzen Hintegrund, oder alles wirkt milchig. Klar, man kann ja auch nur ein Programm starten, und so seine Ruhe auf dem Schreibtisch haben. Aber, glaubt mir, das halte ich nicht lange durch 🙂 Irgendwie will ich dann doch wissen, was es hier und dort neues gibt. Multitask ist das Zauberwort.

Auch sehr nett gemacht, mit Quiet einen Status für iChat Adium und Skype hinterlegen. Sobald Quiet startet erscheint dort der vorher bestimmte Status und Ruhe ist.

Quiet ist erhältlich im App Store und kostet 1,99 $