Das Label Lemongrass haut ein Album nach dem anderen raus, und jedes Mal treffen sie meinen Musikgeschmack. Wie machen sie das nur bloß… ? 😉

  1. Paul Eerhart – “Paul’s Jazz Lounge” Gitarre zusammen mit Trompete, Drums, ergeben Lounge vom feinsten. Ideal für: Kopfhörer auf und runter kommen.

  2. Space Station Vol.1 Viel ruhiger als Paul Eerhardt. Eher spacig zum dahin schweben, beim anhören nicht nur 1x eingeschlafen. (sehr gutes Zeichen)

  3. Ficture – “Roads To Everywhere” Könnte ich 100% nicht
    einordnen, pendelt zwischen “Paul’s Jazz Lounge” und Space Station Vol.1. Melancholischer Klangteppich trifft auf Rhythmus, minimalistisch aber nicht bis zur Unkenntlichkeit, interessant, experimentell.