Schön? Nein.

Sehe aktuell wieder einige Folgen „Mad Men“ und merke dabei wie stylisch die Zeit doch war. Im Gegensatz zu jetzt. 2019.

Heutzutage ist:

  1. Vieles nach Motto „Geiz ist Geil“ hergestellt und verkauft. Das man Gegenstände mehrmals neu kaufen muss, da schnell defekt wird immer noch in Kauf genommen. Merksatz: „wer billig kauft, kauft doppelt“ hat sich noch nicht so herum gesprochen.

  2. Werden Gegenstände schnell konzipiert & gebaut ohne eine „Seele“. Wenn man das so nennen darf „sprechen“ sie Kunden weniger an, sind beliebig austauschbar, kaum noch Alleinstellungsmerkmal, einfaches „Fastfood“.

  3. Ja, die Welt im Wandel, alte ehrwürdige Marken verschwinden, da kaum noch jemand bereit ist ihre „überteuerten“ Produkte zu kaufen. Wobei sind sie wirklich so teuer? Kauft man auch nicht immer eine Portion Emotionen, Knowhow, Firmenfilosofie ein? Anscheinend alles, das nicht mehr zählt.

  4. Das Design. Teilweise echt gräßlich. Klar, wer achtet schon noch groß auf kleine Details, Hauptsache der Preis stimmt … Nur, das Auge kauft mit. Wir sind selber Schuld, wenn wir unsere Ansprüche so tief nach unten schieben. 🙁

Schreibe einen Kommentar