Wie ich lernte RSS wieder zu schätzen.

Es fing an mit Stefan aka Stef Frage und könnte etwas größeres werden … Hoffe ich jedenfalls!

Thema Fastenchallange: Ist das der/ein Grund, weshalb du auch weniger als Kommentator auf den Diensten und anderen Webseiten auftrittst? Würde ja dann auch nicht nur dich betreffen, sondern auch andere User.
Was nicht schlimm ist, nicht falsch verstehen.

Diese blöden Netze, oder, wir machen es uns oft zu einfach:

es ist dann doch etwas komplizierter als ” er hat kein Bock auf uns” Früher abonierte ich RSS Feeds oder besuchte täglich Weblogs. Dann fingen die ersten an (ich inkl.) neue Einträge via Twitter und FB “in die Welt” zu “posaunen”. Ergo: wozu noch RSS wenn man es auf Twitter mitbekommt, wäre doch doppelt gelesen, also RSS abbestellen.

Dumm nur: wenn ich Twitter und FB nicht mehr lese und keine Feeds empfange … :-/

Wie kommen wir (ich) nun aus dieser Nummer wieder raus? Mein „2 Punkte Plan“

  1. Ich suche die alten Blogs und abonniere sie als RSS Feed 😉
  2. Jetzt seid ihr gefordert: hinterlasst ein kurzes „Hallo“ wenn ihr gelesen werden wollt (inkl. Kommentare“) Kann natürlich sein, das ihr dank Punkt 1 in meiner Feed-Sammlung dabei seid, auch nicht weiter schlimm. Wenn ihr meint: „Moah, der will doch nur Kommentare“ könnt ihr gerne auch via Messenger oder Mail ein Rückmeldung geben.

Und wa ist mit Twitter, FB und neue Meldungen über frische Einträge? Überlese ich in Zukunft einfach. 😉