HappyBuddha

Zentangle, Lanaphilia und die Moritzorgel

#zentangle made by @lanaphilia 🎉

A post shared by Jürgen (@herr.bo) on

Der eine oder andere hat sicher dieses Bild auf Instagram gesehen. Was der eine oder andere aber nicht weiß, dazu gibt eine interessante Geschichte. Hier ist sie. 😉

Vor längerer Zeit lernte ich @lanaphilia kennen (glaube via Twitter). Schnell entdeckt das sie auch einen Account bei Instagram hat und sich für Zentangle begeistert. Ok, Zentangle war für mich ein böhmisches Dorf, aber Begeisterung wuchs sehr schnell, auch wenn ich keine malen kann.

Im Gespräch bot sie an, kann mir gerne ein Bild aussuchen, sie verschenkt es. Einfach so. Fand ich wirklich überraschend, zumal ich die Motive sehr schätze die sie malt, aber so für lau, ein Bild …. Nee. Geht dann doch nicht.

Also machten wir einen Deal: sie malt ein Bild das zu mir passt, und quasi als Gegenleistung Spende ich Geld an eine Einrichtung meiner Wahl. Dabei (kann ich jetzt verraten) hatte ich schon etwas ganz besonderes im Hinterkopf. 😉

Durch @lordcoke (auch via Twitter kennen gelernt) stieß ich auf die @Moritzorgel. Um die Orgel herum gibt es einen Förderverein, der sich um sie kümmert. Und dieser Förderverein sucht immer wieder neue Fördermitglieder. Also: beschloss ich einen Antrag auf Fördermitgliedschaft zu stellen. Natürlich könnt ihr das auch! 😉


Das Ende der Geschichte?

Jetzt wird der passede Rahem gesucht, das Bild kommt ins Büro und wenn ich mal Halle besuche geht es zur Moritzorgel.

One more thing:

Fördermitgliedschaften sind ein gutes Mittel um Projekte zu unterstützen die einem am Herzen liegen.


2 Comments

  1. Danke, schönes Posting! Ich freu mich, wenn es gefällt und ich damit quasi “auf Umwegen” etwas Gutes tun kann! Wenn ich mal nach Halle komme, besuche ich dann auch die Orgel!

    Grüße
    Lanaphilia

Leave a Reply