Im Prinzip schönes Fastfood. Keine zu lange Beschreibungen, kurz & knapp samt passenden Bild aus der Zeit. (da kann sich sogar der Laie etwas darunter vorstellen;-) ) Werde garantiert noch öfters zu den Bücher greifen, der eine oder andere Stil fand ich sehr interessant.

Gleich vorweg, handelt sich um Katalogbuch zu der Ausstellung aus 2009.

Die Ausstellung „Weltereignisse. Meisterwerke der Reportagefotografie“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat den künstlerischen Querdenker Otmar Alt bei einem Besuch in der UNESCO Welterbestätte 2007 zu neuen Bildern inspiriert und motiviert.

Jetzt kommts: “wow

Für mich war Alt schon immer “verspielt”. Sorry. 😉 Glaube das erste Bild sah ich vor Jahren in einem Rosenthal-Laden.

ABER nach den gezeigten Bilder, nach seinen Worten zu den Bilder, sehr schnell positiv überrascht wie tiefgründig die einst als “verspielt” angesehenen Bilder doch sind. Hut ab!!

Nebenbei hat er auch etwas geschafft was andere nicht so leicht können: “Begeisterung für sein Werk wecken und ihn unterstützen via “Otmar Alt Stiftung”. Dazu demnächst mehr.