Für mich „DER“ Begriff der letzten 5 Jahren. Irgendwie wurde alles in meiner Blase „Minimal“, Minimal hier, Minimal da. Minimal war Hipp & Sexy, sowieso und überhaupt. Konnte es langsam nicht mehr hören.

Dann wendete sich das Blatt, erkannte für mich persönlich:

 

Getreu dem oben stehendem Motto und passend zu einem neuen Jahr, richte ich mein Leben danach aus. Man mag es kaum glaube, es klappt ganz gut.

Kleines Beispiel gefällig? Sehr gerne.

Termine & To-Do. Alle Wunderapps gelöscht, und gerade mal 2 Listen in „Erinnerungen.app“ angelegt:

  • Erledigen (alle fixe Termine)
  • Ideen (für To-Do ohne Termin)

Sollte demnächst Urlaub anstehen, wird schnell weitere Liste erstellt mit To-Do die im Urlaub abgehackt werden können. Danach verschwindet auch diese Liste.


Demnächst: Messenger, weniger ist mehr.