System Integrity Protection

Seit El Capitan bietet Apple noch mehr Sicherheit in Form von „System Integrity Protection“. Feine Sache, nur damit können einige Programme nicht mehr 100 % laufen. zb. Xslimmer. Xslimmer entfernt aus allen Programmen Sprachpakete die nie genutzt werden. Dadurch spart man Platz.

Zugegeben man kann auf Xslimmer verzichten, und mittlerweile hat jedes MB mehr Speicherplatz als je benötigt wird. Aber wie bei fast allem im Leben, gibt es auch eine Lösung um SIP zu umgehen. OSXDAILY erklärt wie es funkioniert, und es funktioniert. Dumm nur, um Xslimmer zu nutzen, sollte dieser Systemschutz andauernd ausgeschaltet sein, und das könnte auf Kosten der Sicherheit gehen.

Daher abwägen: „muss man etwas immer tun weil man es kann, oder nicht.“

Am Rande notiert: erste Apps stellen aktuelle Versionen zur verfügung, die ohne SIP auszuhebeln gut funktionieren. Bsp: Bartender 2 · Icons in der OS X Menüleiste organisieren.